Arbeitskreis Breitwiesn bereitet sich auf das große Heimatfest vor

+
Die ersten Plakate für die Breitwiesn sind fertig: Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich zur Vorbereitung und Planung des Festes etwa einmal monatlich.

Die Plakate für die Breitwiesn in Sontra sind fertig, und auch sonst steht das Programm des Heimatfestes schon. Dafür verantwortlich ist der Arbeitskreis, der den Sportfischerverein zu dem diesjährigen Symbolträger ausgewählt hat.

Sontra - Fleißig sind die Mitglieder vom Arbeitskreis Breitwiesn in der vergangenen Woche am Werk gewesen. Mit Pinsel und Kleber ausgestattet, wurden die Plakate für das Sontraer Heimatfest vorbereitet, die nun ihren Platz in und um Sontra finden. Dem Arbeitskreis gehören neben dem Bürgermeister auch weitere Vertreter der Stadt Sontra sowie Akteure aus den Sontraer Vereinen und sachkundige Bürgerinnen und Bürger an.

Neben dem typischen Design der Breitwiesn zu sehen sind Hans Philipp und Jungangler Leon Sennhenn vom Sportfischerverein 1969 e. V. Dieser feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen und ist Symbolträger der Breitwiesn. „Wir bedanken uns beim Arbeitskreis für das Vertrauen, die 8. Breitwiesn als Symbolträger aktiv mitzugestalten. Diese Aufgabe gehen wir motiviert und engagiert an”, sagt 1. Vorsitzender Wolfgang Kirchner. Hans Philipp ist Gründungsmitglied des Vereins und seit 40 Jahren aktiv im Vorstand. Ihm zur Seite steht Leon Sennhenn, der als Jungangler im Verein das Fischen lernt. „Gleichzeitig erwerben die Jungangler das Wissen für einen respektvollen Umgang mit der Natur und ihren Lebewesen”, so Kirchner.

Die Symbolträger der letzten Jahre

2012: Landsknechtfanfarenzug Sontra

2013: Kleingartenverein Sontra

2014: TV Sontra

2015: Freiwillige Feuerwehr Sontra

2016: SG Sontra

2017: Knappenverein Kupferschiefer-Bergbau Sontra

2018: Hänselsänger Sontra

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Ein kaltes Herz im Winter": Philip Beck veröffentlichte seinen dritten Roman

Philip Beck hat vor einigen Tagen seinen dritten Roman veröffentlicht. „Ein kaltes Herz im Winter" heißt das dritte Band der Tetralogie „Flammen der Finsternis".
„Ein kaltes Herz im Winter": Philip Beck veröffentlichte seinen dritten Roman

Vergangene Nacht wurden drei BMW in Sontra geklaut

Unbekannte klauten in der vergangenen Nacht in Sontra einen BMW 1er, 3er und X5
Vergangene Nacht wurden drei BMW in Sontra geklaut

Sontra, Hessisch Lichtenau, Borken und Fritzlar beschafften gemeinsam je eine neue Drehleiter

Es war wohl ein Bild, das es so schnell nicht mehr geben wird, Sontras Bürgermeister Thomas Eckhardt nannte es einen „historischen Moment“ - die neuen Drehleitern der …
Sontra, Hessisch Lichtenau, Borken und Fritzlar beschafften gemeinsam je eine neue Drehleiter

Turngau Werra lädt zur Herbstwanderung ein: TSV Herleshausen übernimmt die Organisation

1000 Jahre Herleshausen und 150 Jahre TSV 1869 Herleshausen sind Anlass für viele Jubiläumsveranstaltungen im Werradorf im Jahr 2019. Als nächste Aktion steht nun die …
Turngau Werra lädt zur Herbstwanderung ein: TSV Herleshausen übernimmt die Organisation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.