Auffahrunfall bei Netra: Ein Verletzter und 11.000 Euro Sachschaden

Ein 22-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf die Fahrzeuge vor ihm auf. Er wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Netra. Um 06.55 Uhr ereignete sich heute Morgen in der Landstraße in Ringgau-Netra ein Auffahrunfall, nachdem ein Pkw seine Geschwindigkeit verringerte, da er nach links in den Leimbachsweg einbiegen wollte. Ein nachfolgender 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege und ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard hielten ebenfalls an, was dem nun folgenden 22-jährigen Pkw-Fahrer aus Weißenborn nicht mehr gelang.

Dieser fuhr ungebremst auf den Pkw des 49-jährigen auf, dessen Fahrzeug auf den Pkw des 51-jährigen geschoben wurde. Der 22-jährige verletzte sich im Kopfbereich und wurde in das Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge des 22- und 49-jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Sachschaden: etwa 11.000 Euro. Ebenfalls im Einsatz war die Feuerwehr.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein gelbes Blütenmeer: Die Frühlingsboten in Ulfen

Die Temperaturen in diesem Winter waren so mild, dass die ersten Frühlingsblumen bereits seit einigen Wochen beginnen zu blühen. So grüßen Winterlinge und Narzissen in …
Ein gelbes Blütenmeer: Die Frühlingsboten in Ulfen

Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Der Fahrer eines Sattelzuges gab an, von einem entgegenkommenden Fahrzeug stark geblendet worden zu sein. Daher kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.
Sattelzug rutschte auf der B 400 nahe Wommen in den Graben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.