Auto landet im Straßengraben: Fahrerin hatte 3,49 Promille im Blut

Am Dienstagmittag ist eine 43-jährige Autofahrerin aus dem Ringgau zwischen Röhrda und Datterode von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet.

Ringgau - Wie die zu dem Unfall entsandte Streife der Polizei in Sontra vor Ort feststellte, stand die Fahrerin zur Unfallzeit erheblich unter Alkoholeinfluss.

Die Frau war um kurz nach 12.30 Uhr auf der Bundesstraße 7 aus Richtung Röhrda kommend, in Richtung Datterode unterwegs. Auf dieser Strecke kam die Frau schließlich mit ihrem Pkw nach rechts von Fahrbahn ab, prallte gegen einen Hang und kam letztlich im Straßengraben zum Stehen.

Eine Streife der Polizei in Sontra, die zur Unfallaufnahme entsandt wurde, führte mit der 43-jährigen Frau an der Unfallstelle dann einen Atemalkoholtest durch, der mit 3,49 Promille deutlich überhöht ausfiel.

Bei dem Unfall erlitt die Frau leichte Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden, die später in einem nahegelegenen Krankenhaus versorgt wurden. Zudem musste sie sich im Krankenhaus noch einer Blutentnahme unterziehen.

Aufgrund des Unfalls musste die Unfallstelle bis zur Bergung des nicht mehr fahrbereiten Autos teilweise voll gesperrt werden. Gegen 14.30 Uhr war die Strecke dann wieder durchgehend befahrbar.

Der Schaden am Auto der Frau wird seitens der Polizei auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Fahrerin erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Rubriklistenbild: © Syda Productions - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Sontra unterstützt Essensausgabe der Bürgerhilfe

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Getreu diesem Leitsatz unterstützt die Stadt Sontra jetzt die Arbeit der Bürgerhilfe mit einem Betrag …
Stadt Sontra unterstützt Essensausgabe der Bürgerhilfe

Sontra: „Gottesdienst to go“ macht Kirche zu Hause erlebbar

Der „Gottesdienst to go" bringt in Sontra den Gottesdienst zu den Menschen nach Hause. Vor der Kirche werden sonntags Umschläge deponiert, in denen die Predigt und die …
Sontra: „Gottesdienst to go“ macht Kirche zu Hause erlebbar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.