Berneburg: Tief fliegender Uhu wird von Auto erfasst

Der Fahrer des PKW, der zwischen Sontra und Berneburg unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier.

Sontra - Wie die Polizei mitteilt, hat sich gestern gegen 23 Uhr auf der B 27 zwischen Sontra und Berneburg ein nicht ganz alltäglicher Wildunfall ereignet.

Ein 57-jähriger Autofahrer aus Bad Hersfeld fuhr auf der B 27 in südlicher Richtung, als plötzlich ein Uhu im Tiefflug die Straße überquerte. Der 57-jährige Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Vogel mit der Fahrzeugfront. Das Tier wurde durch den Aufprall getötet. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 600 Euro.

Rubriklistenbild: © Foto: Landkreis Waldeck-Frankenberg

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Rund ein Jahr Bauzeit ist für den Bau der neuen Feuerwehr- und Rettungswache in Wichmannshausen vorgesehen. Der Spatenstich für die Erdarbeiten erfolgte am Mittwoch.
Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Neubau des Spielplatzes in Ulfen soll im Frühjahr starten

Engagierte Mütter haben in den vergangenen Monaten Spenden für den neuen Spielplatz in Ulfen gesammelt. Der neue Platz soll für Alt und Jung sein.
Neubau des Spielplatzes in Ulfen soll im Frühjahr starten

„Team Germany" vom Quidditch trainierte in Sontra für die Europameisterschaft

Der Sportplatz in Sontra wurde am Wochenende zum Trainingslager für die deutsche Nationalmannschaft im Quidditch.
„Team Germany" vom Quidditch trainierte in Sontra für die Europameisterschaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.