Bildergalerie: Festumzug der Kirmes in Breitau

1 von 92
Festumzug der Kirmes in Breitau 2018
2 von 92
Festumzug der Kirmes in Breitau 2018
3 von 92
Festumzug der Kirmes in Breitau 2018
4 von 92
Festumzug der Kirmes in Breitau 2018
5 von 92
Festumzug der Kirmes in Breitau 2018
6 von 92
Festumzug der Kirmes in Breitau 2018
7 von 92
Festumzug der Kirmes in Breitau 2018
8 von 92
Festumzug der Kirmes in Breitau 2018

Viel zu sehen beim Festumzug der Kirmes in Breitau: Bunt und fröhlich zogen die Gruppen durch das Dorf.

Breitau - Abwechslungs- und erlebnisreich war auch in diesem Jahr wieder der Festumzug der Kirmes in Breitau.

Die Vereine präsentierten sich unter der Organisation der Kirmesburschen bunt und kreativ. Besonders tierisch ging es wieder zu: Die Affen warfen zur Abkühlung Wasserbomben in die Menge und die Schweine lieferten eine flotte Sohle auf die Straße.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Rund ein Jahr Bauzeit ist für den Bau der neuen Feuerwehr- und Rettungswache in Wichmannshausen vorgesehen. Der Spatenstich für die Erdarbeiten erfolgte am Mittwoch.
Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Neubau des Spielplatzes in Ulfen soll im Frühjahr starten

Engagierte Mütter haben in den vergangenen Monaten Spenden für den neuen Spielplatz in Ulfen gesammelt. Der neue Platz soll für Alt und Jung sein.
Neubau des Spielplatzes in Ulfen soll im Frühjahr starten

„Team Germany" vom Quidditch trainierte in Sontra für die Europameisterschaft

Der Sportplatz in Sontra wurde am Wochenende zum Trainingslager für die deutsche Nationalmannschaft im Quidditch.
„Team Germany" vom Quidditch trainierte in Sontra für die Europameisterschaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.