Bildergalerie: „Wohnen - Leben - Genießen" Messe lockte tausende Besucher nach Sontra

1 von 107
Messe „Wohnen - Leben - Genießen" 2018 Sontra
2 von 107
Messe „Wohnen - Leben - Genießen" 2018 Sontra
3 von 107
Messe „Wohnen - Leben - Genießen" 2018 Sontra
4 von 107
Messe „Wohnen - Leben - Genießen" 2018 Sontra
5 von 107
Messe „Wohnen - Leben - Genießen" 2018 Sontra
6 von 107
Messe „Wohnen - Leben - Genießen" 2018 Sontra
7 von 107
Messe „Wohnen - Leben - Genießen" 2018 Sontra
8 von 107
Messe „Wohnen - Leben - Genießen" 2018 Sontra

Neben kompetenter Beratung an den Ständen gab es für die Besucher auch einiges für die Augen, Ohren und Geschmackssinne beim großen Genussmarkt und dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Sontra - Strahlender Sonnenschein, kompetente Fachberatung von regionalen Betrieben, eine kulinarische Vielfalt und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm – die Messe „Wohnen – Leben – Genießen” zog am Wochenende tausende Besucher nach Sontra. „Wir sind hier zwar die südlichste Randregion, aber nicht das Ende des Kreises. Wir sind die Schnittstelle und die Mitte, die zeigt, dass Vertrauen und Verlässlichkeit bei regionalen Anbietern immer noch das A und O sind”, so Barbara Persch, die ihrer Familie und dem Messeteam herzlich für die gute Organisation dankt. Zum dritten Mal fand die Messe unter Regie der Firma Persch in Sontra statt.

„In der Mitte der Regionen bietet Sontra ein starkes Angebot. Hier überzeugen eine gute Beratung, Service und Freundlichkeit, dass es sich lohnt, sein Geld in der Region zu lassen. Sie leisten mit dieser Messe nicht nur einen großen Beitrag für Sontra, sondern für die ganze Region”, ergänzt Bundestagsabgeordneter Michael Roth. „Ich bin stolz, als Bürgermeister nicht nur eine Berg - und Hänselstadt, sondern auch eine Messestadt präsentieren zu können”, so Bürgermeister Thomas Eckhardt.

Eröffnet wurde der Ausstellerbetrieb am Samstag um 11 Uhr. Es folgten Aktionen in der Eventküche und auf der Innenbühne. Christian Hempfe vom Scala Turmrestaurant Jena zauberte Genusshighlights zum Probieren, Brotsommeliers Jörg Schmid weihte die Besucher in Brot-Geheimnisse ein. Draußen sorgten die Silver Lions, der Kidz-Zug des Spielmannszug Werratal und die Cover-Band Renöd für musikalische Unterhaltung. Gesundes Kochen stand dann am Sonntag auf dem Programm. Hier zeigte Ernährungscoach Karin Schaper, worauf es dabei besonders ankommt.

Weitere Tricks und Tipps in der Küche gab es von Karin Buhxa-Meier in der Eventküche. Der Landsknechtfanfarenzug Sontra, der Spielmannszug Werratal und die „Ladyknacker” aus Reichensachsen gaben den Besuchern etwas auf die Ohren.

„Für uns war es eine rundum gelungene Messe. Sowohl von den Standbetreibern als auch von den Besuchern gab es bisher nur positives Feedback. Auch durch das tolle Wetter konnte das Rahmenprogramm wie geplant durchgeführt werden", so die Geschäftsführer.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Rund ein Jahr Bauzeit ist für den Bau der neuen Feuerwehr- und Rettungswache in Wichmannshausen vorgesehen. Der Spatenstich für die Erdarbeiten erfolgte am Mittwoch.
Spatenstich für den Neubau der Feuerwehr – und Rettungswache in Wichmannshausen ist erfolgt

Neubau des Spielplatzes in Ulfen soll im Frühjahr starten

Engagierte Mütter haben in den vergangenen Monaten Spenden für den neuen Spielplatz in Ulfen gesammelt. Der neue Platz soll für Alt und Jung sein.
Neubau des Spielplatzes in Ulfen soll im Frühjahr starten

„Team Germany" vom Quidditch trainierte in Sontra für die Europameisterschaft

Der Sportplatz in Sontra wurde am Wochenende zum Trainingslager für die deutsche Nationalmannschaft im Quidditch.
„Team Germany" vom Quidditch trainierte in Sontra für die Europameisterschaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.