Brand in einem Einfamilienhaus in Sontra-Blankenbach

Heute Mittag wurde ein Wohnhausbrand in Blankenbach gemeldet. Die Feuerwehr ist derzeit vor Ort.

Sontra-Blankenbach - Durch die Leistelle Werra-Meißner wurde heute gegen 11.20 Uhr ein Wohnhausbrand im Sontraer Ortsteil Blankenbach gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen ist es in der Wildecker Straße in Blankenbach zum Brand in einem Einfamilienhaus gekommen. Weitere Angaben können zurzeit nicht gemacht werden.

+++Aktualisierung: 16.10 Uhr+++

Die dort wohnhaften (81 und 82 Jahre alt) Geschädigten konnten das Haus rechtzeitig verlassen, so dass diese unverletzt blieben. Zur Klärung der Brandursache hat die Eschweger Kripo die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die Eschweger Kripo unter Tel. 05651/9250 entgegen.  Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden bei ca. 80.000 Euro liegen.

Rubriklistenbild: © frogger-Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Cheerleader „Chillions” der Silver Lions starten mit Schnuppertag ins neue Jahr

Am 19. Januar von 14 bis 16 Uhr laden die Silver Lions zum Schnuppertraining bei der Cheerleader-Gruppe ein. Außerdem wird eine zweite Trainerin gesucht.
Cheerleader „Chillions” der Silver Lions starten mit Schnuppertag ins neue Jahr

Magische Momente bei den Neujahrskonzerten der Ulfener Jungs

Die Ulfener Jungs spielten zum 28. Mal ihre Neujahrskonzerte. An vier Abenden war die Sport- und Kulturhalle Ulfen ausverkauft.
Magische Momente bei den Neujahrskonzerten der Ulfener Jungs

Stadt Sontra übergibt den Erlös aus dem Wohltätigkeitskonzert

Über jeweils 750 Euro Zuschuss können sich die Bürgerhilfe Sontraer Land, die Hospizgruppe Eschwege sowie die Familie Bölzing freuen. Das Geld stammt aus dem Konzert des …
Stadt Sontra übergibt den Erlös aus dem Wohltätigkeitskonzert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.