Erlös von Wohltätigkeitskonzert: 2.640 Euro für Landfrauenvereine

Spendenübergabe, Sontra Landfrauen, Wohltätigkeitskonzert

Die Landfrauenvereine aus Sontra und Umgebung konnten sich über eine Spende freuen

Sontra. Nach dem erfolgreichen Wohltätigkeitskonzerts des Kasseler Heeresmusikkorps Ende November im Bürgerhaus der Stadt Sontra konnten jetzt die Landfrauenvereine ihren Scheck entgegennehmen.Der Erlös von insgesamt 2.640 Euro wird verteilt auf die Vereine in Blankenbach, Wölfterode, Ulfen, Breitau, Wichmannshausen, Stadthoßbach, Diemerode und Sontra. Jeder Verein würde somit 330 Euro erhalten, der Bürgermeister stockt diesen Wert auf 350 Euro auf.

Vielseitige Arbeit

"Die heutige Scheckübergabe kann ich zum Anlass nehmen, um Danke zu sagen. Danke an die Landfrauen, die mit ihren vielseitigen Arbeitseinsätzen die Stadt Sontra und ihre Stadtteile attraktiv und lebenswert gestalten. Ich denke, auch in Zukunft werden die Landfrauen mit ihrer Schaffenskraft viel bewirken können", so Thomas Eckhardt. Über die Verwendung der Spendengelder sind sich die Vereine noch nicht sicher, doch soll der Mitgliederwerbung ein Teil zugutekommen.Die Konzerte des Heeresmusikkorps Kassel sind in Sontra  stets sehr geschätzt, in diesem Jahr waren die Karten in kürzester Zeit ausverkauft. Auch für das nächste Jahr hat das Orchester wieder zugesagt, in der ehemaligen Garnisonsstadt zu spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Sontra unterstützt Essensausgabe der Bürgerhilfe

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Getreu diesem Leitsatz unterstützt die Stadt Sontra jetzt die Arbeit der Bürgerhilfe mit einem Betrag …
Stadt Sontra unterstützt Essensausgabe der Bürgerhilfe

Sontra: „Gottesdienst to go“ macht Kirche zu Hause erlebbar

Der „Gottesdienst to go" bringt in Sontra den Gottesdienst zu den Menschen nach Hause. Vor der Kirche werden sonntags Umschläge deponiert, in denen die Predigt und die …
Sontra: „Gottesdienst to go“ macht Kirche zu Hause erlebbar

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.