Firmen treffen beim Sontra Cup aufeinander

Am kommenden Samstag messen sich in der Sontraer Großsporthalle Firmen aus Sontra und Umgebung bei der vierten Auflage des Sontra Cup.

Sontra. „Das Turnier hat einen ganz besonderen Charakter“, findet Turnierorganisator Dirk Schade, der in Zusammenarbeit mit Marvin Heinz das Turnier geplant hat und am Turniertag auf 20 Helfer aus den Reihen der Sportgemeinschaft Sontra zählen kann.

Die Atmosphäre und das Miteinander sind anders als bei normalen Hallenturnier. Für Mitarbeiter ergibt sich endlich mal die Möglichkeit, mit Kollegen aus anderen Abteilung etwas zusammen zu machen, ohne den alltäglichen Arbeitsstress. Dabei bringen die Unternehmen lautstarke Unterstützung mit und feiern sich auch nach einer Niederlage. Ein Turnier mit Seltenheitswert – deswegen nennt es der Veranstalter nicht ohne Grund: Das Mekka des Betriebssportes. Zu Turnierbeginn, der durch einen Auftritt des Landknechtsfanfarenzugs eingeläutet wird, erwartet der Veranstalter eine rappelvolle Halle. Frühzeitiges Kommen lohnt sich also.

Vieles ist anderes als auf üblichen Hallenturnieren. Es dürfen nur zwei aktive Seniorenspieler pro Team auflaufen. „Wir wollen alles, nur kein Thekenturnier“, so die Turnierorganisatoren. Tore von Frauen zählen doppelt. Diese Regelung hat in der Vergangenheit dazu führt, dass einige Mannschaften dank ihrer weiblichen Spielerinnen hohe Rückstände in Windeseile in umjubelte Siege umwandelten konnten. Zwölf Teams haben sich angemeldet. In zwei Gruppen à sechs Team geht es um den Einzug ins Halbfinale. Vom Eschweger Autohaus Hartmann über die einheimischen Firmen wie Edeka Salzmann, Zimmermann Fenster + Türen und NHBX NaFaTec hat sich mit Stahlbau Weiland (Bad Sooden-Allendorf) sogar ein Team aus dem Umland angemeldet. Zum ersten Mal mit von der Partie sind in diesem Jahr das Sontraer Unternehmen H. Hahn Modellbau, der Fanfarenzug Eschwege sowie die Adam-von-Trott Schule. Lehrer und Schüler bilden eine gemischte Mannschaft.

Zeitlicher Überblick

Das Auftaktspiel startet um 13 Uhr. Um 17.20 ist das erste Viertelfinale, um 18.30 Uhr das erste Halbfinale angesetzt, bevor gegen 19.45 Uhr im Finale um den Sieg gekämpft wird. Die Siegerehrung ist für 20.15 Uhr geplant.

Rubriklistenbild: © Heinz/nh

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Sonntag ist Bürgermeisterwahl im Ringgau

Am Sonntag, 26. Mai, wird im Ringgau gewählt. Dann entscheidet sich, wer in den nächsten sechs Jahren das Amt des Bürgermeisters innehat. Zur Wahl stehen der amtierende …
Am Sonntag ist Bürgermeisterwahl im Ringgau

Freiwillige Feuerwehr Heyerode feiert in diesem Jahr 140-jähriges Bestehen

Beginnen wird das Fest zum 140-jährigen Bestehen der Feuerwehr Heyerode am 20. Juni. Neben Tanz und Musik wird auch die Austragung der Kreisjugendspiele dort stattfinden.
Freiwillige Feuerwehr Heyerode feiert in diesem Jahr 140-jähriges Bestehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.