Fund einer Artilleriegranate

Auf einem Dachboden in Weißenborn wurde eine Artilleriegranate - vermutlich aus dem Ersten Weltkrieg - gefunden.

Eschwege. In Weißenborn, Dorfstraße 9 ist am Samstag, 1. April, bei Aufräumarbeiten auf dem Dachboden eine Hülse von einer vermutlich aus dem Ersten Weltkrieg stammenden Artilleriegranate aufgefunden worden. Die Hülse ist zunächst separiert und später durch den Kampfmittelräumdienst entsorgt worden.

Rubriklistenbild: © Benjamin_Nolte_Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Sauber und effektiv": Testlauf für Bus mit Erdgas-Antrieb

Vier Wochen lang wird das Fahrzeug im Testeinsatz auf den Linien 200 und 290 über den Meißner und nach Hessisch Lichtenau eingesetzt. Der Antrieb durch Erdgas soll …
„Sauber und effektiv": Testlauf für Bus mit Erdgas-Antrieb

Taxifahrer wurde in Sontra bedroht und ausgeraubt

Am vergangenen Samstag ereignete sich in den frühen Morgenstunden ein Überfall auf einen Taxifahrer in der Göttinger Straße in Sontra.
Taxifahrer wurde in Sontra bedroht und ausgeraubt

Weitere Stolpersteine in Herleshausen verlegt

Im Gedenken an ehemalige Mitbürger von Herleshausen wurden in der vergangenen Woche sechs Stolpersteine verlegt.
Weitere Stolpersteine in Herleshausen verlegt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.