Herleshausen: Täter lockert Schrauben eines geparkten Fahrzeugs

Der Geschädigte bemerkte beim Losfahren eine starke Vibration des Fahrzeughecks und stellte fest, dass alle Schrauben des Hinterrades gelockert wurden.

Herleshausen - Alle fünf Schrauben des linken Hinterrades eines silbernen Mercedes ML 350 CDI wurden am vergangenen Montag im Zeitraum von 7.15 Uhr bis 16.25 Uhr gelockert, bzw. herausgedreht. Das Fahrzeug stand in dem oben angegebenen Tatzeitraum in einer Parkbucht des Bahnhofes in Herleshausen.

Der Geschädigte bemerkte nach dem Losfahren starke Vibrationen im Bereich des Fahrzeughecks. Er hielt den Pkw an und stellte beim Nachschauen fest, dass drei der fünf Schrauben bereits fast völlig draußen waren und die letzten beiden Schrauben schon sehr locker. Ob dadurch ein Schaden am Pkw entstanden ist, muss durch einen Werkstattbesuch geklärt werden. Hinweise an die Polizei Sontra unter 05653/9766-0.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Willershausen: 410 Liter Dieselkraftstoff abgezapft, Krauthausen: Geringer Sachschaden bei Verkehrsunfall, Sontra: Fahren bei Trunkenheit

Unbekannte Täter zapften in Willershausen Diesel von landwirtschaftlichen Maschinen ab. In Krauthausen kam es zu einem Begegnungsunfall und in Sontra war ein Fahrer …
Willershausen: 410 Liter Dieselkraftstoff abgezapft, Krauthausen: Geringer Sachschaden bei Verkehrsunfall, Sontra: Fahren bei Trunkenheit

13 Mannschaften nahmen an den Kreisjugendspielen der Feuerwehr in Ulfen teil

Den ersten Platz bei den Kreisjugendspielen der Feuerwehren in Ulfen belegte die Mannschaft aus Kammerbach. Insgesamt nahmen 13 Mannschaften an den Spielen teil.
13 Mannschaften nahmen an den Kreisjugendspielen der Feuerwehr in Ulfen teil

Herleshausen: Zwei Kandidaten stellen sich am Sonntag zur Bürgermeisterwahl

Am Sonntag wird in Herleshausen der Bürgermeister gewählt. Zur Wahl stehen der Amtsinhaber Burkhard Scheld und Herausforderer Lars Böckmann.
Herleshausen: Zwei Kandidaten stellen sich am Sonntag zur Bürgermeisterwahl

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.