Holzgeländer eines Balkons in Sontra brannte

Das Feuer auf einem Balkon im Dachgeschoss in Sontra ging auf den darunter liegenden Balkon über. Die Brandursache ist nicht bekannt.

Sontra - Um 17.20 Uhr wird gestern Nachmittag ein Brand in der Knappenstraße in Sontra gemeldet. Eine Anwohnerin hörte ein Knistern und sah anschließend eine Rauchentwicklung im Bereich des Dachgeschosses.

Ein erst angenommener Dachstuhlbrand stellte sich dann als Brand des Holzgeländers des Balkons im Dachgeschoss heraus, wobei auch die Plastikblumenkästen Feuer fingen. Dadurch „tropfte" das Feuer auf den darunterliegenden Balkon, der so ebenfalls in Brand geriet und beschädigt wurde. Der Sachschaden wird mit etwa 2000 Euro angegeben. Im Einsatz war die Sontraer Feuerwehr. Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Wer ab sofort den Premiumwanderweg 20 rund um Ulfen bewandert, wird von neuen lebensgroßen Holzfiguren begrüßt. Denn Pech- und Goldmarie „bewachen“ den Eingang der …
Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Kirmes Breitau: Geburten, Zwerge und  grüne Tänzer beim Festumzug am Sonntag

Hier kommen die Bilder vom Festumzug der Kirmes in Breitau.
Kirmes Breitau: Geburten, Zwerge und  grüne Tänzer beim Festumzug am Sonntag

Programm „Starkes Dorf": Acht neue Sitzbänke für den TSV Netra

Am Sportplatz in Netra wird es bald acht neue Sitzbänke geben. Den Förderbescheid dafür hat der TSV in der vergangenen Woche erhalten.
Programm „Starkes Dorf": Acht neue Sitzbänke für den TSV Netra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.