Tigerente und Günter Kastenfrosch beim ersten Kinderfest in Sontra

Kinderfest Sontra
1 von 10
Kinderfest Sontra
Kinderfest Sontra
2 von 10
Kinderfest Sontra
Kinderfest Sontra
3 von 10
Kinderfest Sontra
Kinderfest Sontra
4 von 10
Kinderfest Sontra
Kinderfest Sontra
5 von 10
Kinderfest Sontra
Kinderfest Sontra
6 von 10
Kinderfest Sontra
Kinderfest Sontra
7 von 10
Kinderfest Sontra
Kinderfest Sontra
8 von 10
Kinderfest Sontra

Die Tigerenten-Club Show on Tour begeisterte am Samstag hunderte Besucher des ersten Kinderfestes in Sontra.

Sontra. Am vergangenen Samstag standen die kleinsten Bürgerinnen und Bürger von Sontra im Mittelpunkt. Das erste Kinderfest mit Tigerente und Co. sorgte für strahlende, glückliche und begeisterte Gesichter. Günter Kastenfrosch und seine Mannschaft boten über den gesamten Nachmittag verteilt mehrere Shows, bei denen insbesondere der Einsatz der vielen Kinder gefragt war. „Rund 600 bis 700 Besucher sind gekommen. Großer Dank gilt allen helfenden Händen und Sponsoren, die das erste Kinderfest mit dem Tigerenten-Club erst möglich gemacht haben.“, so Bürgermeister Thomas Eckhardt. Die Idee zur Veranstaltung hatte der „Runde Tisch – Kinder in Sontra“.

Showeinlagen der Kindergärten

Neben Tigerente und Günter Kastenfrosch gab es jede Menge Showeinlagen mit Musik und Tanz der beteiligten Kindergärten. Der evangelische und katholische, die städtischen Kindergärten aus den Stadtteilen Ulfen und Wichmannshausen, der AWO-Kindergarten sowie die Spiel- und Lernschule aus Berneburg waren in den vergangenen Wochen vorbereitend aktiv. Den Programmabschluss gestalteten Schüler der Adam-von-Trott-Schule sowie der Kinder- und Jugendchor „Mixed Colours“ mit musikalischen Darbietungen. Für alle Altersgruppen waren Attraktionen dabei. Das Bike-Center Werra-Meißner und die Jugendverkehrsschule der Polizei gestalteten zwei große Parcours, welche die Geschicklichkeit der Kinder auf dem Fahrrad trainierten. Nach Herzenslust austoben konnte man sich auf den zwei Riesenhüpfburgen. Spiel und Spaß boten darüber hinaus das AWO-Spielmobil und die kreative Bastelstation von Hephata. Das Kinderkarussell der Aktionsgemeinschaft des Sontraer Handels war ein echter Blickfang und wurde viel genutzt.

Gastronomisch unterstützt wurde die Stadt durch das Kinderbasar-Team „Kleine Strolche“ mit Kaffee und Kuchen. Auch das Gasthaus „Kirschtraum“, der Kleingartenverein und das diakonische Werk mit der „Juice-Box“ haben sich engagiert. Für die notwendige Sicherheit zur Veranstaltung sorgten die Freiwillige Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Studenten stellen ihre Ergebnisse zum Projekt „Sontra 2030" vor

Am Montag, 23. April, stellen die Studenten ihre Ergebnisse zum Projekt „Sontra 2030" im Bürgerhaus vor. Auch Handlungsempfehlungen und einen Maßnahmenkatalog soll es …
Studenten stellen ihre Ergebnisse zum Projekt „Sontra 2030" vor

Arbeitskreis stellt Programm der Breitwiesn in Sontra vor

Vom 1.  bis 4. Juni feiert Sontra Breitwiesn. Symbolträger sind die Hänselsänger. Das Programm zum Heimatfest hat der Arbeitskreis nun vorgestellt.
Arbeitskreis stellt Programm der Breitwiesn in Sontra vor

Lars Böckmann tritt zur Bürgermeisterwahl in Herleshausen an

Der Kandidat der WSRG und CDU, Lars Böckmann, stellte sich in der vergangenen Woche den Bürgern in Herleshausen öffenlich vor. Er wird im Mai gegen Amtsinhaber Burkhard …
Lars Böckmann tritt zur Bürgermeisterwahl in Herleshausen an

Kinder absolvieren „Tatzen" - Prüfung in Sontra

26 Kinder konnten am vergangenen Wochenende die Prüfung für das hessische Kinderfeuerwehrabzeichen, die „Tatze", absolvieren.
Kinder absolvieren „Tatzen" - Prüfung in Sontra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.