„Kunst am Campus": Kinder gestalten im Rahmen der Ferienspiele den Eingang

1 von 55
2 von 55
3 von 55
4 von 55
5 von 55
6 von 55
7 von 55
8 von 55

Mit Graffiti und Farben haben die Kinder während der ersten Woche der Ferienspiele in Sontra das Eingangsportal der Schule gestaltet.

Sontra. Bunt und abwechslungsreich sind nicht nur die Ferienspiele der AWO-Stadtjugendförderung, sondern auch das Eingangsportal der Adam-von-Trott-Schule. Das haben die Kinder nämlich in der ersten Woche der Ferienspiele künstlerisch mit Graffiti gestaltet.

„Wenn die Kinder der Regenbogenschule bald hier oben zu den älteren Schülern kommen, können sie sich durch die Aktion gleich ein bisschen mehr identifizieren“, sagt Betreuerin Gudrun Schell. Der Großteil der 53 Kinder am Projekt „Kunst am Campus“ kommen von der Regenbogenschule. Seit 2014 bietet die AWO die verlässlichen Ferienspiele an. „Das heißt, die Eltern können ihre Kinder morgens um 7.45 Uhr zu uns bringen, um 16 Uhr wieder abholen und wissen, dass sie bei uns gut aufgehoben sind“, sagt Schell.

Fast täglich gibt es andere Angebote, eine Aktion für die ganze Gruppe und verschiedene AG‘s zum Einwählen. So gibt es zum Beispiel Kunst, Fußball, Tanz, Kegeln, Schwimmbad und die Aktion Zirkus, bei der die Kinder akrobatisch aktiv werden können. „Das Thema Bewegung ist uns wichtig, damit kommen wir auch dem Bewegungsdrang der Kinder nach und holen sie weg vom Handy und Co“, sagt Benjamin Franke, der die Spiele als Schulsozialarbeiter unterstützt. Weitere Unterstützung kommt von den Teamern. Ab 14 Jahren können Jugendliche sich für die Arbeit als Teamer qualifizieren. Mit dabei sind Amy Steinwitz und Talea Burghardt, die auch beide schon im Rahmen des Projektes „Sontra wird bunt“ an der Bahnhofsgestaltung beteiligt waren. „Viele fragen, wenn sie aus dem Alter der Ferienspiele (6 bis 12 Jahre, Anm. der Red.) raus sind, an, ob sie Teamer werden können. Der Nachwuchs kommt hier also quasi automatisch“, ist Benjamin Franke stolz auf die Arbeit.

Drei Tage lang wurde nun das Eingangsportal der Schule gestaltet. Dabei soll es allerdings nicht bleiben. Auch das weitere Umfeld des Schulgeländes und der Bushaltstelle sollen schon bald in bunten Farben erstrahlen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Wer ab sofort den Premiumwanderweg 20 rund um Ulfen bewandert, wird von neuen lebensgroßen Holzfiguren begrüßt. Denn Pech- und Goldmarie „bewachen“ den Eingang der …
Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Kirmes Breitau: Geburten, Zwerge und  grüne Tänzer beim Festumzug am Sonntag

Hier kommen die Bilder vom Festumzug der Kirmes in Breitau.
Kirmes Breitau: Geburten, Zwerge und  grüne Tänzer beim Festumzug am Sonntag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.