Kupferstädter Bauernmarkt lockte viele Besucher nach Sontra

+

Zum 16. Mal fand der Kupferstädter Bauernmarkt in Sontra statt.

Sontra. Zum 16. Mal fand am vergangenen Sonntag der Kupferstädter Bauernmarkt in Sontra statt. Schon am frühen morgen war die Innenstadt rund um das Rathaus gut gefüllt und die Besucher konnten die verschiedensten regionalen Produkte kaufen und probieren.Gleichzeitig fand auch der Tag des offenen Denkmals statt, weswegen auch das Bergbaumuseum und das historische Rathaus mit Führungen lockten. "Wir sind froh und stolz, dass wir auch in diesem Jahr wieder um die 30 Aussteller gewinnen konnten und so Leben in die Innenstadt bringen", freute sich Martin Jordan, 1. Vorsitzender der ASH. Eine besondere Aktion lockte auf den Marktplatz, dort wurde der alte Maibaum in handliche Stücke zerlegt und diese wurden als Lose verkauft. Die Gewinner können sich über Gutscheine der verschiedensten Art freuen (s. Extra Info). Der Erlös der Aktion geht an die Bürgerhilfe.

Extra Info: Die Losnummern 6, 34 und 60 gewinnen einen Gutschein für eine Autowäsche bei der Firma Selig

Die Losnummer 10 gewinnt einen Gutschein für "Junge Küche! bei Persch"

Die Losnummer 2 gewinnt einen Gutschein für einen Segelflug

Die Losnummer 70 gewinnt 10 Hänsetaler

Die Losnummer 59 gewinnt einen Gutschein für das Restaurant "Kirschtraum"

Die Gewinne können unter Vorlage der Maibaumscheibe bei Juwelier Kunze in der Herrenstraße in Sontra abgeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Kommunen - eine Gesundheitsregion: Interkommunale Gesundheitstage finden zum ersten Mal statt

Die vier Kommunen Sontra, Herleshausen, Nentershausen und Cornberg richten, zusammengefasst unter dem Verein Interkommunaler Gesundheitsversorgungsverbund (iGVB) …
Vier Kommunen - eine Gesundheitsregion: Interkommunale Gesundheitstage finden zum ersten Mal statt

Erinnerung an Adam von Trott nun im Auswärtigen Amt in Berlin

Ein Gedenkstück an Adam von Trott aus Imshausen, der Widerständler gegen den Nationalsozialismus, steht nun im Auswärtigen Amt in Berlin.
Erinnerung an Adam von Trott nun im Auswärtigen Amt in Berlin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.