Das war der 18. Kupferstädter Bauernmarkt in Sontra

Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
1 von 57
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
2 von 57
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
3 von 57
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
4 von 57
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
5 von 57
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
6 von 57
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
7 von 57
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017
8 von 57
Kupferstädter Bauernmarkt Sontra 2017

Der Kupferstädter Bauernmarkt fand in diesem Jahr bereits zum 18. Mal statt. In diesem Jahr wieder mit historischen Schleppern auf dem Marktplatz und durch die Innenstadt ziehenden Orgelspielern.

Sontra. Mit viel Sonnenschein konnte gestern der ASH-Vorsitzende Martin Jordan gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Eckhardt pünktlich um elf Uhr den 18. Kupferstädter Bauernmarkt in Sontra eröffnen. Nach einem „Glück Auf " der Orgelspieler waren die Besucher eingeladen, sich durch die Stände und die Geschäfte der Innenstadt zu stöbern. Und denen wurde viel geboten: Von regionalen Lebensmitteln bis hin zur herbstlichen Dekoration für Haus und Garten sowie Köstlichkeiten fürs leibliche Wohl - die zahlreichen Besucher konnten sich von der regionalen Vielfalt überzeugen.

„In diesem Jahr konnten wir hier knapp 50 Stände begrüßen. Davon sind rund ein Drittel neu mit dabei. Das zeigt, dass der Bauernmarkt hier verwurzelt und sowohl bei Standbetreibern als auch bei den Gästen sehr beliebt ist", so Jordan. Besondere Hingucker waren in diesem Jahr auch wieder die historischen Schlepper, die auf dem Marktplatz ausgestellt wurden. Das Angebot in der Innenstadt rundeten die Orgelspieler ab.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Sontra und dem Stadtmanager Alexander Dupont wurde außerdem die Bahnhofstraße in eine Spielstraße umgewandelt. Hier konnten sich die Kleinen auf der Hupfbürg austoben oder eine Runde mit dem ASH-Karusell drehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weitere Stolpersteine in Nesselröden verlegt

Insgesamt 15 Stolpersteine wurden vergangenen Freitag in Nesselröden verlegt. In dem Ortsteil ist die Aktion damit abgeschlossen.
Weitere Stolpersteine in Nesselröden verlegt

Geschichte aufarbeiten: Clarita-von-Trott-Tagung startete in Sontra

Erster Teil der Tagung zum 100. Geburtstages von Clarita von Trott fand in Sontra statt. Die Witwe des Widerstandskämpfers Adam von Trott hatte sich zeitlebens für die …
Geschichte aufarbeiten: Clarita-von-Trott-Tagung startete in Sontra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.