Landfrauen dekorieren den Brunnen vor dem Rathaus in Sontra

+
Landfrauen dekorieren den Brunnen vor dem Rathaus in Sontra

Einen Tag lang haben die Landfrauen den Brunnen in Sontra vor dem Rathaus geschmückt und dekoriert.

Sontra - Schön ist er geworden, der Osterbrunnen am Sontraer Rathaus. Seit vielen Jahren erstrahlt der Brunnen vor und während der Osterzeit in farbenfroher Pracht, so auch in diesem Jahr. Einen Tag am Marktplatz haben die Sontraer Landfrauen fleißig vorbereitet und dekoriert. Viel Arbeit steckt in solch einem Osterbrunnen.

Für die Landfrauen symbolisiert er die Dankbarkeit für das lebensspendende Wasser, die Freude am Erwachen der Natur im Frühling und das Glück über die Auferstehung Christi zu Ostern. Bürgermeister Thomas Eckhardt und Stadtmanager Alexander Dupont bedankten sich für den ehrenamtlichen Einsatz, der passend mit frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein während des Aufbaus belohnt wurde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nesselröden: 56-Jähriger stürzt mit Gapelstabler eine Böschung hinab und verletzt sich schwer

Der 56-Jährige hatte den Gabelstabler gerade von einem Sattelzug entkoppelt, als dieser sich in Bewegung setzte und eine Böschung hinabrollte. Bei dem Versuch, das …
Nesselröden: 56-Jähriger stürzt mit Gapelstabler eine Böschung hinab und verletzt sich schwer

Bildergalerie: Festumzug der Kirmes in Breitau

Viel zu sehen beim Festumzug der Kirmes in Breitau: Bunt und fröhlich zogen die Gruppen durch das Dorf.
Bildergalerie: Festumzug der Kirmes in Breitau

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.