PKW löste Scheunenbrand in Sontra aus

Nach Polizeiinformationen kam es am gestrigen Donnerstagabend zu einem Scheunenbrand. Ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude/Gebäudeteile konnte durch die Feuerwehr zum Glück verhindert werden.

Sontra. Am gestrigen Abend gegen 22.53 Uhr wurde ein Feuer in Sontra-Donnershag gemeldet. Es stellte sich heraus, dass auf dem Gelände (Bauernhof) ein Pkw, der dort zuvor untergestellt wurde, offensichtlich in Brand geriet. Das Feuer griff dann auf die Scheune über, wobei ein Bereich von 15 mal 5 Meter komplett ausbrannte. Ebenfalls brannte das Dach komplett ab. Ein Übergreifen auf weitere Gebäude/Gebäudeteile konnte durch die angeforderten Feuerwehren aus Sontra und einigen Ortsteilen verhindert werden. Der Sachschaden wird mit circa 50.000 Euro angegeben. Für weitere Ermittlungen seitens der Kriminalpolizei wurde die Brandstelle vorerst beschlagnahmt.

Rubriklistenbild: © Horn

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abwechslung und Heiterkeit beim Neujahrsempfang der Stadt Sontra

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Sontra am Dienstag im Bürgerhaus gab es nicht nur eine Zusammenfassung des vergangenen Jahres sowie einen Ausblick auf …
Abwechslung und Heiterkeit beim Neujahrsempfang der Stadt Sontra

Arbeiten am interkommunalen Gesundheitszentrum in Sontra laufen auf Hochtouren

Die Eröffnung des Gesundheitsversorgungszentrums ist für den 1. Juni geplant. Erste Interessenten für die Praxen gibt es bereits. Allgemeinmediziner, aber auch …
Arbeiten am interkommunalen Gesundheitszentrum in Sontra laufen auf Hochtouren

Die Grünen Werra-Meißner starten mit großen Plänen ins neue Jahr

Beim Neujahrsempfang der Grünen Werra-Meißner am Samstag in Sontra bejubelten die Gäste nicht nur Sigrid Erfurth für ihre Leistungen, sondern auch die beiden neuen …
Die Grünen Werra-Meißner starten mit großen Plänen ins neue Jahr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.