Persch-Messe bietet am 16. und 17. April viel zu entdecken

+

Mehr als 50 Aussteller werden am 16. und 17. April im alten Tegut-Gebäude ihre Angebote zu Thema „Wohnen-Leben-Genießen“ präsentieren.

Sontra. Unter dem Motto "Wohnen-Leben-Genießen" findet am 16. und 17. April die Fachmesse von Persch-Events auf dem ehemaligen Tegut-Gelände in der alten Berg- und Hänselstadt Sontra statt.Mehr als 50 Aussteller werden Besuchern alles rund um die drei Themen Wohnen, Leben und Genießen zeigen. Perfekt geeignet ist dafür das Supermarktgelände mit seinen lichtdurchfluteten und großen Innenfläche, auch wenn diese bis zum April noch ein wenig hergerichtet werden müssen.

Große Vielfalt

Präsentieren werden sich auf der Fachmesse Unternehmen aus der Region. Darunter alles von Handwerksbetrieb enüber Gebäudeversicherung bis hin zum Pflegediensten oder Energieberatern. Auch der MB-Media Verlag wird sich mit einem eigenen Stand präsentieren."Wir wollen die Leistungsfähigkeit unserer Region bei der Messe darstellen", erklärt Barbara Persch.Und auch um das Gelände herum wird es viele Attraktionen geben. So wird der ehemalige Getränkemarkt zu einem Bistro und auf dem Außengelände wartet ein Markt auf seine Gäste.Zudem wird es eine Eventbühne im Eingangsbereich geben auf der Live gekocht wird und den Gästen sicherlich das Wasser im Munde zusammenlaufen wird. Auch an Musik wird es an diesem Wochenenden nicht fehlen und ein Zauberer wird für viele erstaunte Gesichter sorgen.Auch das AWO-Spielmobil wird im Außenbereich aufgebaut, woran die kleinsten Gäste sicherlich viel Vergnügen haben werden. Ältere Kinder finden ihren Spaß sicherlich im aufgebauten BMX-Park.

An beiden Tagen öffnet die Messen von 11 bis 18 Uhr. Geparkt werden kann am Lidl-Markt am Niedertor oder auf dem Parkplatz der Breitwiese.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hänselsänger Sontra laden zum Karneval ein

Die Kampagne findet wieder im Bürgerhaus statt. Die Hänselsänger versprechen viel Spaß, Klamauk und Gesang.
Hänselsänger Sontra laden zum Karneval ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.