Radweg zwischen Sontra und Wichmannshausen: Radfahrer werden temporär umgeleitet

Der Radweg zwischen Sontra und Wichmannshausen ist derzeit gesperrt, es erfolgt eine Umleitung über Weißenborn und Krauthausen.

Sontra/Wichmannshausen - Aufgrund von außerplanmäßigen Sicherungsmaßnahmen ist der Radweg entlang der B 27 zwischen Sontra und Sontra-Wichmannshausen im Bereich des Abzweigs nach Mitterode derzeit voll gesperrt. Die Sicherungsmaßnahmen in Höhe des Abzweigs sind notwendig, da sich hier nach einem Regenereignis Gesteinsbrocken aus der Böschung gelöst haben und auf den Radweg gefallen sind. Derzeit wird geprüft, ob weitere Schutzmaßnahmen gegen mögliche weitere Abgänge notwendig werden.

„Nach Abstimmung zwischen den zuständigen Behörden und dem Vorhabensträger erfolgt die in beide Richtungen ausgeschilderte Umleitung für Radfahrer ab der Göttinger Straße in Sontra über die Kreisstraße 2 über Weißenborn und Krauthausen nach Wichmannshausen bzw. umgekehrt", teilt die DEGES nun mit. Die Sicherungsmaßnahmen an der Böschung werden voraussichtlich bis Ende dieser Woche andauern.

Im Anschluss an diese Arbeiten erfolgt planmäßig die Umstellung auf die nächste Verkehrsführungsphase zwischen Sontra und Sontra-Wichmannshausen im Zuge des A 44-Neubaus für eine Dauer von voraussichtlich neun Monaten. Der Radverkehr wird dann zwischen dem Forsthaus Mitterode und dem Abzweig nach Mitterode auf der B 27 geführt. Der Schutz der Radfahrer erfolgt durch eine bauliche Trennung mit einer mobilen Betonleitwand auf der Fahrbahn, zudem ist eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h im Baustellenbereich vorgesehen.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Wer ab sofort den Premiumwanderweg 20 rund um Ulfen bewandert, wird von neuen lebensgroßen Holzfiguren begrüßt. Denn Pech- und Goldmarie „bewachen“ den Eingang der …
Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Kirmes Breitau: Geburten, Zwerge und  grüne Tänzer beim Festumzug am Sonntag

Hier kommen die Bilder vom Festumzug der Kirmes in Breitau.
Kirmes Breitau: Geburten, Zwerge und  grüne Tänzer beim Festumzug am Sonntag

Programm „Starkes Dorf": Acht neue Sitzbänke für den TSV Netra

Am Sportplatz in Netra wird es bald acht neue Sitzbänke geben. Den Förderbescheid dafür hat der TSV in der vergangenen Woche erhalten.
Programm „Starkes Dorf": Acht neue Sitzbänke für den TSV Netra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.