Räuber stach mit Messer nach Hoteleigentümer

+

Bei einem versuchten Raubüberfall stach der Täter mit einem Messer nach dem Hoteleigentümer.

Sontra.Um 16.15 Uhr betrat gestern Nachmittag ein maskierter Mann ein Hotel in der Bahnhofstraße in Sontra. Unter Vorhalt eines Messers forderte der Täter gegenüber der Geschädigten an der Rezeption die Herausgabe von Bargeld. Dies bemerkte der Hoteleigentümer, der sich in einem Nebenraum aufhielt und den Täter lautstark zum Gehen aufforderte. Daraufhin wendete sich der Täter dem Hoteleigentümer zu und stach mit dem Messer in Richtung des Eigentümers, der dadurch Schnittverletzungen an der Handinnenfläche erlitt, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Anschließend flüchtete der Täter ohne Geld zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ. Der Täter soll ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm - 180 cm groß und von schmaler Gestalt sein. Er war bekleidet mit einem dunklen Kapuzenshirt. Sein Gesicht hatte er mit einem grauen Dreieckstuch verdeckt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei eine Frau, die zur Tatzeit mit einem Kind oder Kinderwagen am Hotel vorbeigegangen sein soll und möglicherweise weitere Hinweise geben kann. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter 05651/9250 mit der Eschweger Kripo in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weil zusätzliches Altpapier nicht mitgenommen wurde: Anwohner in Datterode schlägt zu

Ein 64-Jähriger aus Datterode soll einen Mann geschlagen haben, weil er das neben der Altpapiertonne stehende Papier nicht mitnahm.
Weil zusätzliches Altpapier nicht mitgenommen wurde: Anwohner in Datterode schlägt zu

Rücksicht auf Wild nehmen: Hinweisschilder sensibilisieren zum richtigen Verhalten im Wald

Neue Hinweisschilder in und um Sontra sensibilisieren Naturfreunde über das richtige Verhalten im Wald.
Rücksicht auf Wild nehmen: Hinweisschilder sensibilisieren zum richtigen Verhalten im Wald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.