Sachbeschädigung: Unbekannte Täter sägten Seile eines Spielgerätes an

Bereits im Juni riss eines der Seile an einem Spielgerät auf dem Schulhof der Adam-von-Trott-Schule. Jetzt kam es erneut zu einem Vorfall.

Sontra. Ein ungewöhnlicher Fall von Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung beschäftigt zurzeit die Beamten der Polizeistation Sontra. Am gestrigen Tag wurde durch einen Mitarbeiter der Adam-von-Trott-Schule in Sontra eine Sachbeschädigung an einem Spielgerät auf dem Schulhof zur Anzeige gebracht. Es handelt sich hierbei um ein Spielgerät mit Rutsche und einem sogenannten Hangelsteg. An diesem Hangelsteg sind Polyesterseile mit Griffen angebracht, sodass sich die Kinder an den Seilen zu einer Plattform hochhangeln können. In den Polyesterseilen sind zusätzlich jeweils vier Stahlseile angebracht, um eine höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten.

Bereits im Juni dieses Jahres riss eines der Seile, als ein Kind sich an diesem Seil festhielt. Zu diesem Zeitpunkt gingen die Verantwortlichen noch von einer Materialermüdung bzw. einem Materialfehler aus. Das Spielgerät wurde anschließend von einer Sicherheitsfirma überprüft. Bei dieser Überprüfung wurden keine Sicherheitsmängel festgestellt.

Am Mittwoch letzter Woche riss erneut ein Seil beim Benutzen des Spielgerätes. Die Verantwortlichen wurden nun misstrauisch und informierten die Polizei über diesen erneuten Vorfall. Bei einer gemeinsamen Nachschau an dem Spielgerät stellte man fest, dass unbekannte Täter die Hangelgriffe bzw. Seile wohl mit einer Säge angesägt hatten. In beiden Fällen kam es nicht zur Verletzung eines Kindes. Um Hinweise an die Polizei Sontra wird unter der Telefonnummer 05653/9766-0 gebeten.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jedes Bild hat seine eigene Geschichte

Heinrich Hilmes hat über Jahre hinweg Bilder gesammelt, die die Geschichte Ulfens zeigen. Nun hängen einige davon im Dreschschuppen Ulfen.
Jedes Bild hat seine eigene Geschichte

Sontra: Erlös aus Wohltätigkeitskonzert übergeben

Je 600 Euro gingen an die AWO Ortsvereine Breitau und Sontra, die Bürgerhilfe Sontraer Land und das Deutsche Rote Kreuz.
Sontra: Erlös aus Wohltätigkeitskonzert übergeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.