Scheunenbrand in Sontra

Eine Scheune in Sontra brannte.
1 von 33
Eine Scheune in Sontra brannte.
Eine Scheune in Sontra brannte.
2 von 33
Eine Scheune in Sontra brannte.
Eine Scheune in Sontra brannte.
3 von 33
Eine Scheune in Sontra brannte.
Eine Scheune in Sontra brannte.
4 von 33
Eine Scheune in Sontra brannte.
Eine Scheune in Sontra brannte.
5 von 33
Eine Scheune in Sontra brannte.
Eine Scheune in Sontra brannte.
6 von 33
Eine Scheune in Sontra brannte.
Eine Scheune in Sontra brannte.
7 von 33
Eine Scheune in Sontra brannte.
Eine Scheune in Sontra brannte.
8 von 33
Eine Scheune in Sontra brannte.

Eine Feldscheune in Sontra stand am Montagabend in Flammen.

Sontra - Ein Schuppenbrand ließ am Montagabend gegen 20.20 Uhr die Brandschützer aus Sontra (Werra-Meißner Kreis) ausrücken. Aus bislang ungeklärten Umständen brannte in der Feldgemarkung, unweit der Straße „Sonnenhang“, eine kleine Feldscheune. In dieser war neben Gartengerätschaften auch ein alter Bauwagen und Miststreuer untergestellt.

Ein Spaziergänger hatte den Brand entdeckt und umgehend die Einsatzkräfte alarmiert.

Nach Aussage von Stadtbrandinspektor Andre Bernhardt stand bei Ankunft der Feuerwehr die kleine Scheune in Vollbrand. Mit mehreren Strahlrohren, insgesamt 9.000 Liter mitgeführtem Wasser und mehreren Atemschutz-Trupps, gelang es den Kameraden das Feuer schnell zu löschen.

„Wir haben unsere Wasserführenden Fahrzeuge in den Ortsteilen strategisch gut verteilt“, erläuterte Bernhardt. Daher konnten die Einsatzkräfte auf eine Wasserversorgung über eine längere Wegstrecke verzichten. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt.

Die Brandursache war am Abend noch unklar. Einen technischer Defekt konnte man aber nahezu ausschließen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens beträgt rund 3.000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Sontra, Ulfen, Hornel, Breitau und Wölfterode.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Festumzug der Kirmes in Breitau

Viel zu sehen beim Festumzug der Kirmes in Breitau: Bunt und fröhlich zogen die Gruppen durch das Dorf.
Bildergalerie: Festumzug der Kirmes in Breitau

Am Wochenende findet in Breitau die Kirmes statt

Heimatabend, Ballermann Party oder Festumzug: Das Kirmesteam in Breitau hat wieder Einiges geplant.
Am Wochenende findet in Breitau die Kirmes statt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.