Hol dir die SG Sontra auf dein Handy

SG Sontra geht mit eigener App an den Start.

Sontra. Bereits seit 3 Monaten gibt die SG Sontra seinen Mitgliedern und allen Interessierten die Möglichkeit, alles rund um den Spielbetrieb und das Vereinsleben des Vereins mit einer App kostenlos mitzuverfolgen. Hiermit folgt die SG Sontra dem Wandel der Zeit und ergänzt ihr Angebot neben der bestehenden Facebook-Seite und der Homepage. Interessante Neuigkeiten, Wissenswertes um den Verein, wichtige Terminbekanntmachungen und Bilder werden mit dieser App übermittelt.

Darüber hinaus wird ein Bundesliga-Tippspiel angeboten – wo es interessante Preise zu gewinnen gibt.

Die App können IPhone-Nutzer über den App Store downloaden. Außerdem kann man die App über ein sogenanntes WebShadow verfolgen (Link:http://sg-sontra1919.chayns.net/).

Alle Handybesitzer mit Android haben leider über ihren Store keinen Zugriff auf den Download der App. Zum Download der App muss man den Link http://sg-sontra1919.chayns.net/ nutzen und dort auf das Kästchen "Download" drücken. Im Anschluss kann man die App installieren. Für die Installation muss in den Einstellungen unter "Sicherheit" die Option "Unbekannte Quellen" (Installation von Apps von anderen Quellen als Play Store erlauben haken) aktiviert sein. Sofern es dann immer noch Probleme gibt, wird empfohlen eine Softwareaktualisierung durchfzuühren, um in der Folge die Installation nochmal zu starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier Kommunen - eine Gesundheitsregion: Interkommunale Gesundheitstage finden zum ersten Mal statt

Die vier Kommunen Sontra, Herleshausen, Nentershausen und Cornberg richten, zusammengefasst unter dem Verein Interkommunaler Gesundheitsversorgungsverbund (iGVB) …
Vier Kommunen - eine Gesundheitsregion: Interkommunale Gesundheitstage finden zum ersten Mal statt

Erinnerung an Adam von Trott nun im Auswärtigen Amt in Berlin

Ein Gedenkstück an Adam von Trott aus Imshausen, der Widerständler gegen den Nationalsozialismus, steht nun im Auswärtigen Amt in Berlin.
Erinnerung an Adam von Trott nun im Auswärtigen Amt in Berlin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.