Sontraer Marktplatz neu gestaltet

Neuer Marktplatz Sontra, Umbau Marktplatz
+
Neuer Marktplatz Sontra, Umbau Marktplatz

Um die Innenstadt von Sontra zu beleben, wurde der Marktplatz der Stadt neu gestaltet.

Sontra. Mehr Parkplätze, weniger Leerraum, dass war die Devise von Bürgermeister Thomas Eckhardt und den Gewerbetreibenden beim Umbau des Marktplatzes der Kernstadt."Wir hatten ein Budget von 10.000 Euro und haben dafür nicht nur mehr Parkplätze geschaffen, sondern auch Buambänke von der Firma Kollmann anfertigen lassen und ein Spielgerät für Kinder angeschafft", freut sich der Bürgermeister über den neuen Martkplatz, dessen Neubauten nur von Sontraer Firmen hergestellt wurden. Das Projekte wurde zu 72 Prozent durch Fördergelder aus der Stadtsanierung finanziert.

Und auch die Geschäftstreibenden zeigen sich begeistert."Man merkt, dass die Menschen nun viel einfacher zu den Geschäften in der Innenstadt gelangen, das belebt ungemein", freut sich Martin Jordan, Vorsitzender der ASH. Auch Dirk Schade bemerkt einen positiven Einfluss: "Wir Geschäftstreibende direkt am Marktplatz hatten den Wunsch nach mehr Parkplätzen geäußert um unseren Kunden einen besseren Anfahrtsweg zu bieten und wir können nun ein rundum positives Resumé ziehen".

Verkehrsüberwachung

Parken kann man nun also auf acht neuen Stellflächen, auf die Parkzeiten muss in Zukunft allerdings genau achten. Denn ab dem 1. Juni wird der ruhende Verkehr in Sontra kontrolliert. "Wir wollen die Parkzeiten vereinheitlichen und  so die Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt verbessern", erklärt Eckhardt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vergessene Orte: Die Husarenkaserne in Sontra schloss vor zehn Jahren

Vor zehn Jahren wurde die Kaserne in Sontra geschlossen, 2012 erwarb der Interkommunale Zweckverband das Gelände. Seitdem wird es zum Gewerbepark umgewandelt.
Vergessene Orte: Die Husarenkaserne in Sontra schloss vor zehn Jahren

Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Wer ab sofort den Premiumwanderweg 20 rund um Ulfen bewandert, wird von neuen lebensgroßen Holzfiguren begrüßt. Denn Pech- und Goldmarie „bewachen“ den Eingang der …
Heimatverein Ulfen stellt Märchenfiguren aus Holz zur Vogelherdhöhle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.