„Team Germany" vom Quidditch trainierte in Sontra für die Europameisterschaft

1 von 40
Quidditch: „Team Germany" trainierte in Sontra für die Europameisterschaft.
2 von 40
Quidditch: „Team Germany" trainierte in Sontra für die Europameisterschaft.
3 von 40
Quidditch: „Team Germany" trainierte in Sontra für die Europameisterschaft.
4 von 40
Quidditch: „Team Germany" trainierte in Sontra für die Europameisterschaft.
5 von 40
Quidditch: „Team Germany" trainierte in Sontra für die Europameisterschaft.
6 von 40
Quidditch: „Team Germany" trainierte in Sontra für die Europameisterschaft.
7 von 40
Quidditch: „Team Germany" trainierte in Sontra für die Europameisterschaft.
8 von 40
Quidditch: „Team Germany" trainierte in Sontra für die Europameisterschaft.

Der Sportplatz in Sontra wurde am Wochenende zum Trainingslager für die deutsche Nationalmannschaft im Quidditch.

Sontra. Die besten 40 Spieler im Quidditch-Sport aus Deutschland kamen am Wochenende nach Sontra. Hier absolvierten sie an zwei Tagen ihren Trainingsauftakt. Quidditch? Der fiktionale Sport aus der Harry-Potter-Reihe hat es in die Realität geschafft. Angefangen hat alles vor etwa zwölf Jahren in den USA. „Hier haben sich einige betrunkene Studenten überlegt, das mal auszuprobieren und haben zunächst nur auf Eimer geworfen”, erzählt Nadine Cyrannek, die gemeinsam mit Steffen Wirsching das Trainer-Team der deutschen Nationalmannschaft bildet.

Nach Deutschland kam der Sport vor etwa vier Jahren, nun gibt es bereits über 40 Teams, sechs regionale Ligen, eine Deutsche Meisterschaft, eine Welt- und eine Europameisterschaft. Auf diese bereiten sich die Spieler nun vor – mit festen Zielen. „Bei der EM 2017 in Oslo konnten wir in einem packenden Spiel gegen die Türkei, unserem größten Rivalen, den fünften Platz belegen. Das ist auch jetzt unser Minimalziel”, so Cyrannek. In diesem Jahr wurde die Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Florenz Siebte.

Spielerin aus Sontra

Organisiert hatte das Auftakttraining von „Team Germany” Nino Ruch, Vorsitzender des Gesundheit und Sport Sontra e.V. Dessen Tochter, Madline Fischer, ist seit Oktober 2016 teil des Trainigskaders. Die 23-jährige Studentin spielt für die Darmstadt Athenas und holte sich mit ihrem Team in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft.

EXTRA INFO: Über den Sport

Quidditch ist ein Kontaktsport, der in gemischtgeschlechtlichen Teams gespielt wird und Elemente aus Handball, Rugby und Dodgeball miteinander vereint. Spieler müssen während des Spiels die gesamte Zeit über einen Besen zwischen den Beinen behalten. Aerodynamisch an den Sport und die Sicherheitsansprüche des Körperkontakts angepasst, handelt es sich hierbei in der Regel um leichte PVC-Stangen. Jedes Team schickt sieben Spieler aufs Feld: Drei Jäger passen sich den Quaffel (Volleyball) zu und versuchen, durch einen der drei Ringe des gegnerischen Teams zu werfen, um 10 Punkte pro Tor zu gewinnen. Der Hüter verteidigt die eigenen Ringe des Teams. Zwei Treiber spielen mit Klatschern (Dodgebälle), die sie nach gegnerischen Spielern werfen, um diese „auszuknocken”. Wer von einem Klatscher getroffen wurde, muss vom eigenen Besen absteigen und darf nicht ins Spiel eingreifen, ehe die Ringe des eigenen Teams berührt wurden. Der Sucher des Teams versucht, den Schnatz zu fangen. Der Schnatz ist ein unparteiischer Spieler, in gelb gekleidet und mit einem am Hosenbund befestigten Tennisball in einer Socke. Wird die Socke herausgezogen, endet das Spiel und der erfolgreiche Sucher gewinnt 30 Punkte für sein Team. Von den sieben Spielern auf dem Feld dürfen sich maximal vier mit dem gleichen Geschlecht identifizieren. Mehr auf www.deutscherquidditchbund.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

LKA durchsuchte Sontraer Firma auf dem Brodberg

Gestern wurde die Firma Jocoon in Sontra von Beamten des Landeskriminalamtes Thüringen durchsucht.
LKA durchsuchte Sontraer Firma auf dem Brodberg

Zwei Wanderarbeiter sollen Diebstahl in Breitzbach begangen haben

Nachdem die beiden Wanderarbeiter mit ihrer Arbeit fertig waren, fehlten einem 79-Jährigen in Breitzbach 150 Euro Bargeld und zwei EC-Karten.
Zwei Wanderarbeiter sollen Diebstahl in Breitzbach begangen haben

Organisatoren des Kupferstädter Bauernmarktes in Sontra suchen historische Schlepper

Für den Kupferstädter Bauernmarkt in Sontra sind die Organisatoren auf der Suche nach historischen Schleppern.
Organisatoren des Kupferstädter Bauernmarktes in Sontra suchen historische Schlepper

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.