Ulfener Jungs spielen Benefizkonzert für Stiftung "Klingelknopf"

+
Gemeinsam für Denis und die Stiftung „Klingelknopf“: Beate Bach, 2. Vorsitzende der Ulfener Jungs, Tina Schülbe, Norbert Michael, Vorsitzender der Ulfener Jungs, Dirk Schülbe mit einem Bild von Denis und Kassierer Lothar Wehner.

Denis ist 19 Jahre alt und leidet an Neurofibromatose, die Ulfener Jungs geben jetzt auf Denis Initiative ein Benefizkonzert.

Ulfen. Mit sieben Jahren brach sich Denis Schülbe aus Wichmannshausen das erste Mal das Bein – der Beginn seiner Leidensgeschichte, denn Denis aus Wichmannshausen leidet an Neurofibromatose. Bei der Erbkrankheit wachsen gutartige Tumore an Muskeln, Nerven und Knochen. Diese müssen immer wieder durch Operationen entfernt werden. „Irgendwann war der Knochen im Bein durch die Tumore so verbogen, dass er gebrochen ist, und das nicht nur einmal“, erklärt Denis’ Mutter Tina. Über 40 Operationen musste der heute 19-Jährige bis jetzt über sich und sein Bein ergehen lassen, die meisten davon in den Schulferien. „Wir waren zehn Jahre lang nicht mehr im Urlaub, weil wir wollten, dass Denis nicht während der Schulzeit operiert werden muss. Da wurden die freien Wochen dann im Krankenhaus verbracht“, erinnert sich auch Vater Dirk. Unterstützt wurde die Familie dabei immer von der Stiftung „Klingelknopf“, deren Gründerin Ingrid Heinsen selber an der Krankheit leidet. „Die Stiftung hat es ermöglicht, dass Denis in ein Ferienlager gehen und das wir mal wieder in den Urlaub konnten. Auch bei Geschenken oder in der Schule hilft die Stiftung. Durch sie haben wir eine Nachhilfe für Denis in der Umgebung gefunden“, so Schülbe. Und um sich für die Betreuung bei der Stiftung zu bedanken, ist Denis auf die Idee gekommen, ein Benefizkonzert zu veranstalten. Schnell ist die Wahl auf die Blaskapelle „Ulfener Jungs“ gefallen. „Tina Schülbe hatte mich Anfang des Jahres angerufen und unsere Entscheidung mitzuhelfen war dann auch sehr schnell gefallen“, freut sich die 2. Vorsitzende Beate Bach.

Konzerte am 17. und 18. Juni

So wird es nun am 17. und 18. Juni zwei Konzerte geben. Am Samstag spielt das Jugendblasorchester. Der Eintritt ist hier frei. Die gesammelten Spenden gehen komplett an die Stiftung. Am Sonntag kommt dann der Auftritt der großen Blaskapelle. Hier gehen jeweils 2,50 Euro der verkauften Eintrittskarten an die Stiftung. „Die Vertreter der Stiftung werden auch anwesend sein und auf die Krankheit aufmerksam machen, denn bis jetzt ist sie leider kaum erforscht“, so Dirk Schülbe. Nur wenige Zentren gibt es in Deutschland zur Behandlung, in Göttingen befindet sich die Station noch im Aufbau. Denis wird am Samstag vor Ort sein, am Sonntag muss er zurück nach Brilon in Nordrhein-Westfalen. Hier macht er eine Ausbildung zum Fachlageristen. „Denis hat es geschafft trotz seinem sechs Zentimeter kürzeren linken Bein den Führerschein zu machen und ist so vollkommen mobil. Wir sind wirklich stolz darauf, wie er sich entwickelt hat“, freuen sich Denis Eltern. Und auch Norbert Michael, Vorsitzender der Ulfener Jungs, freut sich schon auf die Konzerte. „Wir leben mit den Ulfener Jungs die Gemeinnützigkeit, die einen Verein auszeichnen sollte und freuen uns immer, wenn wir helfen können. Für das Konzert am Sonntag haben wir uns viele Blasmusik-Stücke ausgesucht“, erklärt er. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten für den Sonntag kosten 12,50 Euro.

Neurofibromatose ist eine Erbrkankheit. In Denis Fall leidet seine Mutter auch an der Krankheit, allerdings in abgeschwächter Form.

Das Konzert findet in der Sport- und Kulturhalle in Ulfen statt.

Karten gibt es bei Edeka Liese in Ulfen, beim Blumenlädchen in Nenterhausen, beim Autohaus Lindemann in Sontra und beim TÜV am Hessenring in Eschwege.

Die Konzerte beginnen jeweils um 14 Uhr. Einlass ist ab 13 Uhr. Es besteht an beiden Tagen freie Platzwahl.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sparkassen-Stiftung förderte Sportanlagen der Südringgauschule

Der Förderverein der Südringgauschule Herleshausen schaffte neue Tischtennisplatten, Basketballkörbe und Fußballtore an. Die Sparkassen-Stiftung hat nun die Kosten der …
Sparkassen-Stiftung förderte Sportanlagen der Südringgauschule

Weitere Stolpersteine in Nesselröden verlegt

Insgesamt 15 Stolpersteine wurden vergangenen Freitag in Nesselröden verlegt. In dem Ortsteil ist die Aktion damit abgeschlossen.
Weitere Stolpersteine in Nesselröden verlegt

Geschichte aufarbeiten: Clarita-von-Trott-Tagung startete in Sontra

Erster Teil der Tagung zum 100. Geburtstages von Clarita von Trott fand in Sontra statt. Die Witwe des Widerstandskämpfers Adam von Trott hatte sich zeitlebens für die …
Geschichte aufarbeiten: Clarita-von-Trott-Tagung startete in Sontra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.