Ulfener Jungs planen Benefizkonzert für den Förderverein der Grundschule und des Kindergartens

+
Werben für das Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins der Grundschule und des Kindergartens am 25. März: (v.li.) Christina Buchenau, Norbert Michael, Holger Buchenau, Thorsten Meissl und Beate Bach.

Das Konzert mit Egerländer Musik der Ulfener Jungs ist für den 25. März geplant. Der Erlös geht an den Förderverein der Grundschule und des Kindergartens.

Ulfen - Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Konzert der Ulfener Jungs, bei dem sie ausschließlich Egerländer-Musik spielen. Auch in diesem Jahr spielen die Musiker für einen guten Zweck: Teile der Einnahmen gehen direkt an den Förderverein der Ulfener Grundschule und des Kindergartens. „Wir wollten bewusst ein Projekt in unserem Ort unterstützen und da kamen wir schnell auf den Förderverein, der tolle Arbeit für den Kindergarten und die Grundschule leistet“, erklärt Norbert Michael, erster Vorsitzender der Ulfener Jungs. Das Konzert findet am Sonntag, den 25. März in der Sport- und Kulturhalle Ulfen statt, Einlass ist um 13.30 Uhr, um 14 Uhr geht es los.

Finanzierung eines Klettergerüstes

„Wir freuen uns sehr, dass uns die Ulfener Jungs unterstützen wollen, wir sammeln gerade Spenden für eine Seil-Netz-Pyramide für den Schulhof“, so Holger Buchenau, erster Vorsitzender des Fördervereins. Der Schulhof der Wiesengrundschule, den auch die Kindergartenkinder nutzen, bietet wenig Spielmöglichkeiten für die Kinder. „Es gibt zwei Tischtennisplatten, das war es, wir wollen unseren Schulhof attraktiver gestalten“, fügt Christina Buchenau an. Rund 10.400 Euro kostet das Klettergerät inklusive Erdarbeiten. „Wir beteiligen uns aktuell auch bei der Spenden Aktion der Sparkasse und würden uns dort über die Unterstützung der Bevölkerung freuen, damit wir das Spielgerät bald anschaffen können“, so Holger Buchenau. Der Förderverein der Grundschule und des Kindergartens besteht seit 2003 und hat aktuell 121 Mitglieder. Der Förderverein unterstützt unter anderem Fahrten der Kinder und finanziert auch Arbeitsmaterialien. Eine der wichtigsten Aktionen war der Tausch der Fenster der Schule: Hier wurden neue Doppelglasfenster angeschafft und eingesetzt. Die Ulfener Jungs werden bei diesem Konzert nur die beliebten Märsche und Polka spielen. „Wir merken, gerade bei den Neujahrskonzerten, dass die Egerländer-Stücke immer sehr gut ankommen, deshalb spielen wir ein Konzert nur mit diesen Stücken“, erklärt Torsten Meissl, zweiter Vorsitzender der Ulfener Jungs. Im vergangenen Jahr spielten sie das Benefizkonzert zum ersten Mal, damals für den Jugendlichen Denis Schülbe, der an einer Erbkrankheit leidet, und die Stiftung Klingelknopf. „Das ist so gut angekommen und unsere Besucher haben Denis auch über den Eintritt hinaus mit einer Spende unterstützt, dass wir das gerne weiterführen wollen und diesmal Spenden für den Förderverein sammeln wollen“, so Beate Bach, Pressesprecherin der Ulfener Jungs. Die Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro gibt es ab dem 3. März bei Edeka Liese in Ulfen, im Blumenlädchen in Nentershausen, im Autohaus Lindemann in Sontra und beim TÜV in Eschwege. Drei Euro jeder Eintrittskarte gehen direkt an den Förderverein der Grundschule und des Kindergartens Ulfens. (sb)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf der B 400: Ermittlungen zur Unfallursache laufen

Nach dem tödlichen Unfall heute früh auf der B 400 bei Breitau hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen zur  Unfallursache aufgenommen.
Tödlicher Unfall auf der B 400: Ermittlungen zur Unfallursache laufen

Transporter kracht in Sattelzug: Fahrer stirbt an Unfallstelle

Ein tödlicher Unfall ereignete sich heute Morgen auf der B400 bei Breitau.
Transporter kracht in Sattelzug: Fahrer stirbt an Unfallstelle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.