Verletzte Personen nach Verkehrsunfall bei Sontra-Blankenbach

Zwischen Blankenbach und Richelsdorf sind heute Mittag ein PKW und ein LKW zusammengekracht. Zwei Personen sollen verletzt sein.

Sontra. Ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten ereignete sich heute Mittag, um 12.20 Uhr, auf der L 3248 zwischen den Ortschaften Sontra-Blankenbach (Werra-Meißner) und Richelsdorf (Hersfeld-Rotenburg).

Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer aus Schweinfurt fuhr in Richtung Sontra (Blinde Mühle), geriet aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Lkw, der von einem 67-jährigen aus Herda gefahren wurde. Dem Lkw-Fahrer gelang es - aufgrund der Leitplanken - nicht mehr auszuweichen, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Anschließend fuhr der Lkw in den rechten Graben, aus dem er dann geborgen werden musste. Im Zuge der Bergung musste die Landesstraße kurzfristig gesperrt werden. Bei dem Zusammenstoß wurden der Fahrer des Pkws sowie seine 57-jährige Mitfahrerin schwer verletzt und in das Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird mit etwa  40.000 Euro angegeben.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sontra: „Gottesdienst to go“ macht Kirche zu Hause erlebbar

Der „Gottesdienst to go" bringt in Sontra den Gottesdienst zu den Menschen nach Hause. Vor der Kirche werden sonntags Umschläge deponiert, in denen die Predigt und die …
Sontra: „Gottesdienst to go“ macht Kirche zu Hause erlebbar

Auto landet im Straßengraben: Fahrerin hatte 3,49 Promille im Blut

Am Dienstagmittag ist eine 43-jährige Autofahrerin aus dem Ringgau zwischen Röhrda und Datterode von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet.
Auto landet im Straßengraben: Fahrerin hatte 3,49 Promille im Blut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.