Vier Kommunen - eine Gesundheitsregion: Interkommunale Gesundheitstage finden zum ersten Mal statt

+
Freuen sich auf die Interkommunalen Gesundheitstage: (v.li.) Thomas Eckhardt, Jan Pastor, Susanne Volz, Elke Kessler und Matthias Siegk. Vorne Elias Funk und Hanna Volz, die mit ihrem Kindergarten das Projekt „5 am Tag“ anbieten.

Die vier Kommunen Sontra, Herleshausen, Nentershausen und Cornberg richten, zusammengefasst unter dem Verein Interkommunaler Gesundheitsversorgungsverbund (iGVB) Fachwerk Gesundheit e.V., vom 16. bis 22. September die Internationalen Gesundheitstage aus.

Sontra - In allen vier Kommunen werden Angebote rund um die Themen Gesundheit, Wohlbefinden, Prävention, Fitness und Mobilität organisiert. „Ziel der Vereinsgründung war es, mit vereinten Kräften Aquise zu betreiben für unsere Region. Mit vielen dezentralen Angeboten zeigen wir, welche Ressourcen wir schon haben und auf was wir schon bauen können“, sagt Matthias Siegk von der Ulfener Agentur siegkmedien, die die Planung übernommen hat. „Von Jung bis Alt gibt es viele Angebote, egal ob von Vereinen oder gewerblichen Gesundheitsanbietern. Und das in allen vier Kommunen“, beschreibt Thomas Eckhardt, Bürgermeister Sontra und Vorsitzender des Vereins, das Konzept der Mitmach- und Entdeckertage. Er wirbt dafür, dass nicht nur die Bürger der Kommunen, sondern auch Interessierte über diese Grenzen hinaus teilnehmen können. „Die Angebotsvielfalt ist überwältigend, auch die Resonanz der Anbieter war sehr groß. Hier wächst eine Gesundheitsregion zusammen“, so Eckhardt. Highlight der Woche ist zum Beispiel der Samstag, der dem Welt-Alzheimertag gewidmet ist.

Eröffnung der iGVZ

Das Finale findet am Sonntag mit der großen Eröffnung des Interkommunalen Gesundheitszentrums (iGVZ) statt. Um 11 Uhr lädt der iGVB zur feierlichen Eröffnung in das ehemalige Möbelhaus Hesse ein. „Dort ist geplant, einen Raum zur Verfügung zu stellen, der dauerhaft für solche Themenveranstaltungen genutzt werden kann“, informieren Elke Kessler und Jan Pastor von ASD Concepts.

Die Organisatoren der Gesundheitstage freuen sich, viele Interessierte begrüßen zu können. Die Wiederholung einer solchen Veranstaltung ist im Rhythmus von zwei Jahren geplant.

Auszüge aus dem Programm

Montag, 16. September 9 Uhr: Wanderung mit der Ev. Kindertagesstätte Sontra und dem Werratal-Verein

Dienstag, 17. September 15-18 Uhr: Fitness-Test für Kinder in der Sporthalle Cornberg

Mittwoch, 18. September 20 Uhr: Aqua-Fitness im Schwimmbad Herleshausen 18 Uhr: Step Aerobic in Netershausen

Donnerstag, 19. September 17-19 Uhr: Yoga-Meditation im Steinbruch Cornberg 16-20 Uhr: Ernährungs-, Bewegungs- und Rückenberatung im Sport- und Gesundheitspark Sontra Freitag, 20. September 10-15 Uhr: Thema Gesunde Ernährung mit Kariestunnel in der Zahnarztpraxis Schilp und Volz in Herleshausen

Samstag, 21. September 18 Uhr: Theaterstück zum Welt-Alzheimertag im Bürgerhaus Sontra

Sonntag, 22. September 15 Uhr: Vortrag Entspannungstechniken im iGVZ

Insgesamt umfassen die Tage mehr als 40 Aktionen und Angebote. Das komplette Programm und weitere Informationen sind unter www.fwgesundheit.de einsehbar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Sauber und effektiv": Testlauf für Bus mit Erdgas-Antrieb

Vier Wochen lang wird das Fahrzeug im Testeinsatz auf den Linien 200 und 290 über den Meißner und nach Hessisch Lichtenau eingesetzt. Der Antrieb durch Erdgas soll …
„Sauber und effektiv": Testlauf für Bus mit Erdgas-Antrieb

Taxifahrer wurde in Sontra bedroht und ausgeraubt

Am vergangenen Samstag ereignete sich in den frühen Morgenstunden ein Überfall auf einen Taxifahrer in der Göttinger Straße in Sontra.
Taxifahrer wurde in Sontra bedroht und ausgeraubt

Weitere Stolpersteine in Herleshausen verlegt

Im Gedenken an ehemalige Mitbürger von Herleshausen wurden in der vergangenen Woche sechs Stolpersteine verlegt.
Weitere Stolpersteine in Herleshausen verlegt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.