Die Weihnachtswette zum Kupferstädter Adventsmarkt in Sontra

+
Weihnachtsengel Thomas Eckhardt und Rentier Daniel Kohl, ansonsten als Bürgermeister und Hänselmeister unterwegs, wetten mit den Besuchern des Marktes.

Letzte Jahre hatte Sontra gewonnen, nun müssen 25 Weihnachtsengel und 25 Rentiere her.

Sontra - Im letzten Jahr hat der Bürgermeister seine Weihnachtswette verloren. Deshalb hat er sich diesmal Verstärkung geholt. Hänselmeister und Bürgermeister wetten, dass es Sontra nicht gelingt, am 29. November, um kurz vor 19 Uhr mindestens 25 verkleidete Weihnachtsengel und 25 verkleidete Rentiere vor der Bühne zu versammeln, die danach gemeinsam mit allen anwesenden das Steigerlied und ein bekanntes Weihnachtslied singen, getreu dem Motto „Ganz Sontra singt!“.

Im vergangenen Jahr hat der Bürgermeister seine Wette verloren: Mehr als 100 verkleidete Weihnachtsmänner versammelten sich am Marktplatz vor der Eventbühne.

Sollten beide die Wette verlieren, dürfen sich alle sechs Kindergärten der Berg- und Hänselstadt jeweils über 100 Euro Spende freuen, gespendet vom Bürgermeister und der ASH. Alle Engel und Rentiere erhalten zudem eine Kleinigkeit.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.