Weil zusätzliches Altpapier nicht mitgenommen wurde: Anwohner in Datterode schlägt zu

Ein 64-Jähriger aus Datterode soll einen Mann geschlagen haben, weil er das neben der Altpapiertonne stehende Papier nicht mitnahm.

Eschwege - Ein 38-Jähriger Eschweger war gestern Mittag, um 13.52 Uhr, im Sonnenscheinweg in Datterode beruflich unterwegs, um die dortigen Altpapiertonnen zu leeren. Das neben einer solchen Tonne stehende Altpapier wurde (so die gültigen Regeln) nicht mitgenommen.

Nachdem der Fahrer des Müllautos ein Stück weitergefahren war, erschien in Höhe Haus-Nr. 23 ein Mann, der den 38-Jährigen beschimpfte und beleidigte. Im Anschluss schubste er den Geschädigten und schlug mit der flachen Hand zu, traf den 38-Jährigen dadurch am Hals.

Der Fahrer des Müllautos, der die Tat auch durch die Kamera am Müllauto beobachtete, kam dann hinzu und redete auf den Tatverdächtigen (64-Jähriger Anwohner) ein, der dann von dem 38-Jährigen abließ und in sein Haus zurückging. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sontra plant Dankeschön-Konzerte für Helfer in der Corona-Krise

2.000 für Dankeschön-Konzerte der Stadt Sontra gab es vom Land Hessen. Die Konzerte finden am 3. und 4. Juli statt
Sontra plant Dankeschön-Konzerte für Helfer in der Corona-Krise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.