In Wichmannshausen wurde eine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen

Festgestellt wurde die Tat, nachdem die Katze durch eine Erkrankung tierärztlich untersucht wurde. Dabei wurde das Projektil in der Nähe des Herzens entdeckt.

Wichmannshausen - Laut Polizeibericht ist in der Zeit vom 1. bis zum 17. April eine Kurzhaarkatze in Sontra-Wichmannshausen, Bereich Höhenweg, mit einem Luftgewehr angeschossen worden.

Nach Angaben der 22-jährigen Geschädigten befindet sich die Katze grundsätzlich den ganzen Tag draußen. Nachdem das Tier am 17. April erkrankte, wurde bei einer tierärztlichen Röntgenuntersuchung festgestellt, dass die Katze mit einem Luftgewehr angeschossen wurde. Das Diabolo konnte in der Nähe des Herzens festgestellt werden. Hinweise an die Polizei Sontra unter Tel. 05653/9766-0.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heeresmusikkorps Kassel spielt wieder ein Wohltätigkeitskonzert in Sontra

Am 14. November ist der Heeresmusikkorps Kassel wieder zu Gast im Bürgerhaus Sontra.
Heeresmusikkorps Kassel spielt wieder ein Wohltätigkeitskonzert in Sontra

Babyboom in Wölfterode: Vier Babys innerhalb eines Jahres geboren

Mit den vier neuen Erdenbürgern sinkt der Altersdurchschnitt im Sontraer Stadtteil Wölfterode von 44 auf 41 Jahre. Bereits vor vier Jahren kamen innerhalb eines Jahres …
Babyboom in Wölfterode: Vier Babys innerhalb eines Jahres geboren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.