29-Jähriger leistet Widerstand und verletzt Polizeibeamte

In Sontra randalierte ein 29-Jähriger, bei der Festnahme ging der Mann mit den Fäusten auf die Polizeibeamten los.

Sontra - Um 05:35 Uhr randalierte heute Morgen ein 29-jähriger aus Eschwege in der Schulstraße in Sontra. Die Polizeistreife musste zunächst die Verglasung der Haustür einschlagen, um das Haus zu betreten.

Der 29-jährige wurde dann hinter einer Tür aufgefunden und ging daraufhin sofort auf die Polizeibeamten mit Fäusten los. Nur durch den Einsatz des Schlagstockes konnte er letztlich zu Boden gebracht und gefesselt werden. Auch dort trat er weiter um sich und konnte nur mit Unterstützung in den Streifenwagen und in die Gewahrsamszelle verbracht werden. Zwei Polizeibeamte erlitten dabei leichte Verletzungen, eine zerstörte Brille und eine Uhr waren die zu verzeichnenden Sachschäden.

Aufgrund richterlicher Anordnung wurde eine Blutentnahme bei dem amtsbekannten 29-jährigen durchgeführt; ein vorher durchgeführter Test ergab einen Wert von ca. 2,3 Promille. Gegen den 29-jährigen wurde zudem eine Wegweisungsverfügung erlassen.

Rubriklistenbild: © nito - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nesselröden: 56-Jähriger stürzt mit Gapelstabler eine Böschung hinab und verletzt sich schwer

Der 56-Jährige hatte den Gabelstabler gerade von einem Sattelzug entkoppelt, als dieser sich in Bewegung setzte und eine Böschung hinabrollte. Bei dem Versuch, das …
Nesselröden: 56-Jähriger stürzt mit Gapelstabler eine Böschung hinab und verletzt sich schwer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.