Spendengala mit ganz viel Herz

+

Bad Sooden-Allendorf. Veranstaltung zugunsten des Allendorfer Freidbades begeisterte am Samstagabend das Publikum

Bad Sooden-Allendorf. Am vergangenen Samstag fand die erste Spendengala für Bad Sooden-Allendorf im Kultur- und Kongresszentrum statt, bei der jede Menge Geld zugunsten des Allendorfer Freibades statt. Dabei konnte jeder so viel spenden wie er wollte. Sogar die Eintrittskarten wurden auf Spendenbasis verkauft.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch eine Klaviereinleitung von Diplom-Student Sam Chen. Als nächstes folgte eine Rede von Karolina Hix, die Frau vom Bürgermeister von Bad Sooden-Allendorf und Veranstalterin der Spendengala. "Ich bin stolz in BSA zu wohnen und ich möchte einen Teil dazu beitragen", betont Karolina Hix, die sogar bei Facebook zahlreiche Nachrichten bekommen hat,wo Leute nach der Konto-Nummer zum Spenden gefragt haben.

Das Programm an diesem Abend war sehr abwechslungsreich gestaltet. So trat beispielsweise die TSG Rope Skipping-Gruppe auf bevor dann Dagmar Ruess aus ihrem Buch "Seelen Ballade – Auf der Suche nach Liebe" zwei verschiedene Stellen vorlas. Dabei spendete die Autorin pro signiertem Buch fünf Euro, in dem auch der Ort Bad Sooden-Allendorf genannt wird, für das Freibad.Auch von dem Abend-Buffet oder den Bildern von Künstlerin Simone Wichern und den Schmuckstücken ihres Mannes kamen noch einige Euro zusammen. Untermalt wurde das Programm immer wieder von Klavierstücken von Sam Chan.

Ebenfalls konnte das Freibad durch eine Versteigerung und eine Tombola etwas Geld hinzugewinnen. So konnten unter anderem selbstgemalte Bilder von Kindern der evangelischen und katholischen Kindergärten, ein Fotoshooting im Wert von 300 Euro, ein Bild von Simone Wichern sowie ein Brilliantring versteigert werden. Zu gewinnen gab es unter anderem einen Essensgutschein für zwei Personen – wobei der Bürgermeister selbst selbst den Kochlöffel schwingt und ins gemütlichen Ambiente einlädt.Am Ende standen unter dem Strich 4.500 Euro Reinerlös – davon kamen allein 2.700 Euro von den Gästen des Abends, die dem Aufruf von Karolina Hix folgten und nicht nur ihre Herzen öffneten, sondern auch ihre Geldbeutel.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Waldkappels Freibad bietet viel Abkühlung

In Waldkappels Freibad gibt es eine ganze Menge für die Besucher - eigentlich alles Was man braucht
Waldkappels Freibad bietet viel Abkühlung

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Urgestein Werner Baus löst sein Kinomuseum auf

Werner Baus ist vielen Kinofans in der Region durch sein Kinomuseum bekannt. Doch jetzt löst er sein Museum auf und bietet seine Sammlerstücke am 2. und 3. März (jeweils …
Urgestein Werner Baus löst sein Kinomuseum auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.