Spielenachmittag der besonderen Art

50 Spieler zockten in WanfriedWanfried.Der Heimat- und Verkehrsverein trumpfte am vergangenen Sonntagnachmittag mit einem Spiele-nachmittag der besond

50 Spieler zockten in Wanfried

Wanfried.Der Heimat- und Verkehrsverein trumpfte am vergangenen Sonntagnachmittag mit einem Spiele-nachmittag der besonderen Art auf. Ab 14.30 Uhr zockten 50 Spieler zwischen 6 und 76 Jahren an sechs Spieltischen im Gemeindehaus des Wanfrieder Stadtteils um ihre Siege. Das Preisgeld war der Spa, den die Mitglieder des Vereins hatten. Zudem gab es selbstgebackenen Kuchen, belegte Brote, Kaffee und andere Getrnke. Der Verkaufserls kam in die Vereinskasse. Belohnt wurden die Spielfreudigen mit A-Capella Musik der Formation Connect 4 aus Eschwege. Deren vier Snger arrangieren leidenschaftliche Titel aus Pop und Soul und waren im Zusammenspiel zweier Tenor-, einer Bass- und einer Altstimme perfekt aufeinander abgestimmt. Text- und Tonsicher gaben sie Teenager in Love, People chance, Up on the roof oder Wonderful world zum Besten. Ein toller Abschluss unseres geselligen Nachmittages, lobte der erste Vorsitzende des Vereins Ulrich Kimm, die vier noch unbekannten jungen Snger. Seit 2009 treten Linda Oetzel, Matthias Lenze, Sren Ruppert und Martin Ackermann gemeinsam auf. Der Spa an ihrem gesanglichen Zusammenspiel blieb den Spielern im Gemeindehaus nicht verborgen. Sie honorierten diesen Hrgenuss sogar mit standing ovation.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Die Karnevalisten des KVH feierten am Samstag ihre Galaprunksitzung
Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Im Februar 2021 sollen die ersten Kinder in die neue Kita in Eschwege einziehen.
Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Nach 160 Stunden Ausbildung haben neun Tageseltern ihr Zertifikat erhalten.
Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

In der Nacht von Freitag, 14., auf Samstag, 15. Februar, brachen bislang Unbekannte in mehrere Geschäfte in der Eschweger Innenstadt ein.
Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.