Spitzensportler in Camouflage

Am vergangenen Mittwoch betraten echte Spitzensportler Hessisch Lichtenaus Boden auf der Schieanlage in der Spangenberger Strae. U

Am vergangenen Mittwoch betraten echte Spitzensportler Hessisch Lichtenaus Boden auf der Schieanlage in der Spangenberger Strae. Unter der Leitung von dem Quentler und Leiter der Sportfrdergruppe Bernd Diederich fanden unter anderem die mehrfache Olympiasiegerin Kati Wilhelm, Gold-Bobfahrer Andr Lange und der deutsche Nordische Kombinierer Ronny Ackermann den Weg in die Holle-Stadt. Die Gelegenheit die Spitzensportler mal live zu erleben lie sich auch Brgermeister Jrgen Herwig nicht entgehen. Er htte immer auf der Couch vor dem Fernseher mitgefiebert und auf gute Platzierungen gehofft, gestand er den Sportlern lachend bei der Begrung. Diederich erklrte, dass die Sportler einmal im Jahr einen Nachweis ihrer soldatischen Fhigkeiten erbringen mssen. Dabei stnde auch das Schieen mit den gebruchlichen Handwaffen auf dem Plan. Die Schieanlage, die Diederich sehr gut aus seiner eigenen Dienstzeit an der Losse kennt, sei optimal fr diese Anforderungen. Mehrere Schtzen knnten hier an den Start gehen. Neben dem Schieen absolvierten die Sportler -dessen Auftrag es sei internationale Erfolge zu erbingen und nicht in den Einsatz zu ziehen, wie Diederich ergnzte- auch noch bungen mit Atemschutzmasken ablegen. Hierbei galt es die Maske auf ihre Dichte zu prfen und sie innerhalb von sieben Sekunden aufzusetzten.Schlielich gaben die Sportler auch noch einige Zukunftsplne preis. So wird Kati Wilhelm sportlich ausscheiden. Sie studiere bereits internationales Managment an der Fachhochschule Asbach und mchte dann ersteinmal ausprobieren, was noch alles fr sie in Frage kme.Andr Lange wird als Berufssoldat der Sportfrderkompanie erhalten bleiben. Bei Ronny Ackermann ist noch alles offen. Er wolle auf seinen Krper hren, wie lange er noch Leistungssport betreiben knne.

Abschlieend informierte Bernd Diederich, dass alle Leistungssportler ihren Leistungsnachweis erbracht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Die Kontrolle über ein Fahrzeug der Deutschen Post verlor dessen Fahrer bei Sontra und landete im Straßengraben.
Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.