Stadt belohnt engagierte Naturfreunde

+
Freuten sich alle gemeinsam ueber die Ehrung der Stadt. Foto: Apel

Bürgermeister Frank Hix und Energieausschussvorsitzende Heike Krumpholz luden vergangene Woche zur Verleihung des städtischen Umweltpreises 2011 ein

Bürgermeister Frank Hix und Energieausschussvorsitzende Heike Krumpholz luden vergangene Woche zur Verleihung des städtischen Umweltpreises 2011 ein. Und das in kein miefiges Beamtenzimmer, sondern "mitte in die Natur", wie es Bürgermeister Hix ausdrückte. Nämlich auf das Hofgut Weiden der Familie Menthe. Insgesamt gingen fünf Bewerbung ein und alle erhielten eine Ehrung. "Jeder noch so kleine Beitrag sorgt für eine intakte Umwelt und das ist für uns als Stadt, die viele Gäste begrüßt, sehr wichtig", sagte Hix.

Den 1. Preis, dotiert mit 150 Euro, erhielt der Imkerverein Bad Sooden-Allendrof für die Anlage und Entwicklung einer Weidefläche für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an den Bruchteichen in Sooden. "Ein Spaziergang dort lohnt sich", sagte Krumpholz. Ein frisch angelegter Naturlehrpfad sei ein zusätzliches Argument für einen Besuch, ergänzte der Vorsitzende des Imkervereins, Bernd Michael Neumann. Platz zwei teilten sich die Gastgeber Beate und Volker Menthe, mit ihrem Projekt "Schüler (er)leben Landwirtschaft" auf ihrem Hofgut Weiden, mit dem evangelischen Kindergarten St. Crucis mit ihrem Sonnenenergieprojekt.

Auf Platz drei landeten die Jugendfeuerwehr Orferode, die das Fledermausjahr 2011 als Anlass für den Bau mehrere Unterschlüpfe für die Tiere nahmen und das Dorfprojekt "Tanntriesch", bei dem unter anderem ein Insektenhotel mit lokalen Sponsoren errichtet wurde. Insgesamt wurde ein Preisgelt von 500 Euro ausgelobt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mandolinen- und Gitarrenverein aus Wickenrode gewinnt Hessischen Orchesterwettbewerb

Con Favore, das Hauptorchester des Mandolinen- und Gitarrenvereins 1923 Wickenrode e.V., siegte beim Hessischen Orchesterwettbewerb am zweiten Novemberwochenende in …
Mandolinen- und Gitarrenverein aus Wickenrode gewinnt Hessischen Orchesterwettbewerb

Bad Sooden-Allendorf feiert den 250. Geburtstag Beethovens

BSA hört Beethoven: Unter diesem Motto steht die Stadt im kommenden Jahr, wenn sich der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal jährt.
Bad Sooden-Allendorf feiert den 250. Geburtstag Beethovens

Gestüt Altefeld blickt auf 100-jährige Geschichte zurück

Die Geschichte des Gestüts Altefeld begann im Jahr 1919.
Gestüt Altefeld blickt auf 100-jährige Geschichte zurück

Karatekämpferin Renée Stein aus Herleshausen ist Sportlerin des Jahres

Weltranglistenerste, deutsche Meisterin und Vize-Europameisterin im Karate, Renée Stein, wurde zur Sportlerin des Jahres geehrt.
Karatekämpferin Renée Stein aus Herleshausen ist Sportlerin des Jahres

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.