Stamm ohne Chef

Im ,Indianercamp on Tour geht es demokratisch zuWitzenhausen. Ein Stamm ohne Huptling schlug am Montag seine Zelte, oder besser gesagt Ti

Im ,Indianercamp on Tour geht es demokratisch zu

Witzenhausen. Ein Stamm ohne Huptling schlug am Montag seine Zelte, oder besser gesagt Tippis, hinter der Volkshochschule Witzenhausen auf: Wir haben hier eine Basisdemokratie, da gibt es keinen Stammesfhrer, scherzte Indianer Edele Feder alias Michael Ganer vom Unternehmen Abenteuer4ma aus Volkmarsen. Der Leiter des vierstndigen Ausflugs in den Wilden Westen, sorgte mit seinem Team dafr, dass die Kinder des DRK-Kindergartens Pusteblume mit Indianergeschichten, Stockbrotbacken, Wettkmpfen und dem Basteln von Indianerschmuck unterhalten wurden. Und natrlich wurde auch die bildhafte Indianersprache erlernt. In den Tippis fand die Gruppe unterschlupf und das Lagerfeuer im Innern der hohen Zelte wrmte die kleinen Indianer und backten das Stockbrot knusprig.

Das Indianercamp on Tour ist teil des diesjhrigen Programms der Volkshochschule und wird bis zum Ende der Woche noch Gruppen der Kesperschule und des kumenischen Kinderhauses St. Jacob aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Es gibt zwölf neue Tageseltern im Kreis

Familien-Bildungsstätte: Kindertagespflege Werra-Meißner bildet aus
Es gibt zwölf neue Tageseltern im Kreis

Als Chefarzt zurückgekehrt

Witzenhausen. Das neue Klinikum Werra-Meißner,Standort Witzenhausen, ehemals Kreis- und Stadtkrankenhaus Witzenhausen – oder schlicht, wie Bürgerm
Als Chefarzt zurückgekehrt

Neue Wanderkarte für Eschwege erhältlich

Rund um Eschwege gibt es mehrere Wander- und Radwege. Die sind nun in einer neuen Wanderkarte gebündelt und mit Details versehen.
Neue Wanderkarte für Eschwege erhältlich

Mit Pferden auf Trab gebracht

Lichtenau e.V. erhält Spende für Therapie mit Pferden
Mit Pferden auf Trab gebracht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.