Starke Männer braucht das Erntefest

Die beiden Erntekranztraeger des vergangenen Jahres, Janis Lauer (li.) und Kai Hottenroth, waren mit viel Eifer und Freude bei der Sache.
+
Die beiden Erntekranztraeger des vergangenen Jahres, Janis Lauer (li.) und Kai Hottenroth, waren mit viel Eifer und Freude bei der Sache.

Bad Sooden-Allendorf. Die Vorbereitungen für das Erntefest in Bad Sooden-Allendorf laufen bereits im Verborgenen. Im Vorfeld der Großveranstaltung,

Bad Sooden-Allendorf. Die Vorbereitungen für das Erntefest in Bad Sooden-Allendorf laufen bereits im Verborgenen. Im Vorfeld der Großveranstaltung, die am dritten Augustwochenende über die Bühne gehen wird, werden noch Erntekranträger gesucht. Junge Männer, die 18 Jahre alt sein, aus der Kurstadt oder ihren Ortsteilen stammen und stark genug sein sollten, um zu zweit den prächtigen Erntekranz (zirka 40 Kilogramm schwer) während des rund zweistündigen Festumzuges durch die Straßen Bad Sooden-Allendorfs zu tragen.

Wer Interesse hat, sich in die Tradition des Erntefestes einzubringen und sich auch nach dem Erntefest in einem der Gremiem wie dem Festausschuss zu engagieren, meldet sich direkt bei dem Vorsitzenden der ehemaligen Erntekranzträger, Dirk Wagenknecht, unter Telefon 05652-6824, 0175-5112674 oder e-mail: dirk.wagenknecht@t-online.de (Klick!)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wanfried: Paket aus Postwagen geklaut

Am Freitagmorgen wurde in Wanfried eine Postsendung eines Internet-Versandhandels gestohlen.
Wanfried: Paket aus Postwagen geklaut

Die Dauerkarten in Großalmerodes Freibad werden teurer

Preiserhöhungen sollen Planungssicherheit für die Zukunft des Freibades bringen
Die Dauerkarten in Großalmerodes Freibad werden teurer

Am Sonntag ist Bürgermeisterwahl im Ringgau

Am Sonntag, 26. Mai, wird im Ringgau gewählt. Dann entscheidet sich, wer in den nächsten sechs Jahren das Amt des Bürgermeisters innehat. Zur Wahl stehen der amtierende …
Am Sonntag ist Bürgermeisterwahl im Ringgau

DRK Eschwege ist mit neuem Sonder-Rettungswagen im Einsatz

Seit Anfang März ist das DRK Eschwege mit dem Sonder-RTW unterwegs. Damit können neben adipösen Personen auch Intensivpatienten transportiert werden - nach ärztlicher …
DRK Eschwege ist mit neuem Sonder-Rettungswagen im Einsatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.