Ein starkes Stück Werratal

+
Praesentierten die „Urlaubsideen 2013“: (v.li.) Hans Giller, Jutta Riedl, Frank Susebach und Alexander Heppe. Foto: Wetzestein

Der beste Platz ist in der Mitte. "Im Werratal bieten Eschwege, Meinhard und Wanfried dafür auf kleiner Fläche eine große Erlebnisdichte"

Der beste Platz ist in der Mitte. "Im Werratal bieten Eschwege, Meinhard und Wanfried dafür auf kleiner Fläche eine große Erlebnisdichte", sagte Jutta Riedl, Geschäftsführerin der Tourist-Information Eschwege-Meinhard-Wanfried, die am Dienstagvormittag den Katalog "Urlaubsideen 2013" vorstellte.

Bürgermeister Alexander Heppe, Amtskollege Hans Giller aus Meinhard und Wanfrieds Erster Stadtrat Frank Susebach befanden ihn für "sehr gut" und lobten das neue Design.

Ob auf Tages- oder Wochentour, in Pauschalangeboten zum Wandern, Radeln, Kanu- oder Motorradfahren, die "Urlaubsideen 2013" geben kurz und übersichtlich Auskunft über perfekt aufeinander abgestimmte Touren, die nicht nur für Touristen von außerhalb interessant sind. Den Katalog gibt es bei der Tourist-Information und allen Partnern, außerdem ist er als E-Book unter www.werratal-tourismus.de online zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für Verkehsbehinderung

Gegen den Fahrer eines blauen VW Polo ermittelt die Polizei in Eschwege und sucht Zeugen für Verkehrsgefährdungen.
Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für Verkehsbehinderung

Mavoka Kimbata ist neuer Chefarzt an der Orthopädischen Klinik

In Hessisch Lichtenau freut man sich darüber, dass Mavoka Kimbata neuer Chefarzt der Anästhesie ist
Mavoka Kimbata ist neuer Chefarzt an der Orthopädischen Klinik

Großalmerode -Pfleger für Friedhöfe sind immer gesucht

In Großalmerode wird viel friedhofspflege ehrenamtlich erledigt - der Bauhof hat zu wenig Personal
Großalmerode -Pfleger für Friedhöfe sind immer gesucht

Jedes Tor zahlt sich für Rot-Weiß Fürstenhagen aus

545 Euro für Rot-Weiß Fürstenhagen - das Geld wird für die Platzpflege benötigt
Jedes Tor zahlt sich für Rot-Weiß Fürstenhagen aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.