Start der Klötzchenrakete

Die Kids der AWO Kindertagesstätte "Kleine Strolche" in Laudenbach konnten sich jetzt über die neuen großen Schaumstoff-Bauklötze freuen

Die Kids der AWO Kindertagesstätte "Kleine Strolche" in Laudenbach konnten sich jetzt über die neuen großen Schaumstoff-Bauklötze freuen. Die konnte man in der Kindertagesstätte dank der Spende des Kinderkleiderbörsenteams freuen. Das veranstaltet in jedem Frühling und Herbst eine Kleiderbörse. Der Erlös davon wird gespendet, wie esTanja Meißer, Daniela Käse und Natalie Füllgrafvom Börsenteam mitteilten.

Dank der Spenden konne die Kindertagesstätte in den vergangenen Jahren immer wieder ein paar besondere Wünsche umsetzen, wie es die Erzieherin Christin Ebel mitteilte.

In diesem Jahr konnte man so nun die großen Bauklötze anschaffen. Und die Kinder haben damit ihren Spaß, weil man so nun endlich große Raketen und Autos zum reinsetzen bauen kann.

So können die Kinder also sebst im Kindergarten bis zum Mond mit ihrer Klötzchenrakete fliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Anna Wicht wohnt seit einem Jahr in Reichensachsen. Am Donnerstag feierte die gebürtige Berlinerin mit ihrer Tochter, weiteren Verwandten und Freunden ihren 100. …
Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Neue Trikots für den FC Großalmerode

In den Vereinsfarben blau und weiß und mit neuem Sponsor auf dem Trikot werden die Kicker des FC 1920 Großalmerode e.V. in die Rückrunde gehen.
Neue Trikots für den FC Großalmerode

Freie Waldorfschule Eschwege: Umweltpreis-Sieger 2019 pflanzten letzten Baum in der Obstbaumallee

Ehrenamtliches Engagement für Umwelt, Natur und Klima zeichnet der Werra-Meißner-Kreis auch in diesem Jahr wieder mit dem Umweltpreis aus. Bewerben kann sich bis zum 1. …
Freie Waldorfschule Eschwege: Umweltpreis-Sieger 2019 pflanzten letzten Baum in der Obstbaumallee

Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Die Eschweger Polizei sucht nach einem Mann, der in Verdacht steht, mehrere Sachbeschädigungen verursacht zu haben.
Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.