Struth-Schüler sammeln für Kinder der Tafel

+

Eschwege. Tolle Aktion der Struth-Schule. Alle elf Klassen beteiligten sich, um Geschenke für ärmere Kinder zu sammeln.

Eschwege. Bedürftigen Kindern zum Weihnachtsfest ein Geschenk machen – für die Schüler der Eschweger Struthschule ist das schon zur Gewohnheit geworden.

Nachdem sich die Schule in den vergangenen Jahren an der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" beteiligte, die Geschenke für Kinder im Ostblock sammelte, "war es Wunsch des Schul-Elternbeirates, die Geschenktüten in diesem Jahr Kindern in der Region zu geben.

So kam es zum Vorschlag, an die Kinder der Eschweger Tafel zu denken", betonte Katharina Rohner vom Elternbeirat, die mit der Organisation der Geschenkaktion beauftragt war. Runa Aasland-Jost, die Vorsitzende des Schul-Elternbeirates, Schulleiter Rolf Tinnefeld und das Lehrerkollegium unterstützten Katharina Rohner bei der Organisation.

Der Elternbeirat war erfreut darüber, dass sich alle elf Klassen der Schule an der Aktion beteiligten. Mit Hilfe der Eltern, die für den Inhalt sorgten, kamen rund 70 Geschenktüten zusammen, die die Schülerinnen und Schüler Margot Furchert, der Vorsitzenden der Tafel, überreichten. Furchert dankte dem Elternbeirat und den Schülern dafür, dass sie "zu Weihnachten nicht nur an sich, sondern auch an andere Kinder denken".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Die Kontrolle über ein Fahrzeug der Deutschen Post verlor dessen Fahrer bei Sontra und landete im Straßengraben.
Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.