Stuhl bleibt leer

+

Eschwege. Die Stelle des Bauamtsleiters in der Kreisstadt Eschwege bleibt weiter unbesetzt, die Nachfolge von Gabriele Nießen damit weiter vakant.Bü

Eschwege. Die Stelle des Bauamtsleiters in der Kreisstadt Eschwege bleibt weiter unbesetzt, die Nachfolge von Gabriele Nießen damit weiter vakant.

Bürgermeister Alexander Heppe sagte auf Anfrage des MARKTSPIEGEL: "Ich habe dem Magistrat eine Person vorgeschlagen mit einer hervorragenden Qualifikation und großer Erfahrung. Doch mein Vorschlag fand im Magis­trat keine Mehrheit."

Den Namen der Person wollte Heppe nicht nennen, Personalangelegenheiten müssten intern bleiben.

"Die Person hat sich mehrere Tage in Eschwege aufgehalten und hat sich intensiv mit unserer Stadt beschäftigt", sagt Heppe. Darüber hinaus sei eine persönliche Vorstellung im Magistrat erfolgt.

Laut Heppe habe sich ein fachlich kompetentes Auswahlgremium für seinen Personalvorschlag ausgesprochen. Unter anderem auch Professor Manfred Gerner, seines Zeichens geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e.V. und ausgewiesener Fachmann in Städteplaner-Kreisen. Der MARKTSPIEGEL wollte auch bei Professor Gerner nachfragen. Seine Sekretärin sagte aber, dass er bis Mittwoch nicht zu erreichen sei.

Auch war Erster Stadtrat Reiner Brill für eine Stellungnahme am Freitag nicht zu erreichen. Der Versuch, über seine Vorzimmer-Dame an Brill ran zukommen, scheiterte ebenfalls. Auch dort ging niemand ans Telefon.

Und Eschweges SPD-Chef Alexander Feiertag sagte nur: "Wir haben das politisch nicht diskutiert. Da müssten Sie die Magistratsmitglieder fragen, die allerdings zur Verschwiegenheit verpflichtet sind wegen dem Magistratsgeheimnis."

Wann und ob überhaupt die Stelle erneut ausgeschrieben wird – dazu konnte oder wollte Heppe keine detaillierte Aussage machen: "Die Stelle ist gegenwärtig vakant, mehr kann ich dazu nicht sagen."

Nach Informationen des MARKTSPIEGEL soll es sich bei der Person um Sabine Thierbach handeln, die momentan als Abteilungsleiterin Stadtplanung/Stadtumbau in der Verwaltung von Frankfurt/Oder tätig ist. Telefonisch erreichbar war sie ebenfalls nicht, sie weilt im Urlaub.

Lesen Sie auch den Kommentar zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.