,Their brains are so sexy’

Interview mit Jay und Brooks von Bad Religion Von SONJA LIESEEschwege. Ein bisschen aufgeregt war ich schon als ich am Sonntag um 14 Uhr von Chrissy v

Interview mit Jay und Brooks von Bad Religion

Von SONJA LIESE

Eschwege. Ein bisschen aufgeregt war ich schon als ich am Sonntag um 14 Uhr von Chrissy von der Eventagentur K. O. K. S. die SMS bekammt: Hallo. Die Bad Religion-Interviews finden ab 16.30 Uhr im Pressezelt statt.

Denn eigentlich war ich mir sicher, nachdem die Interviews fr die wesentlich kleineren und unbekannteren Bands abgesagt wurden, dass das mit Bad Religion auch nicht klappt.

Nun hatte ich noch zweieinhalb Stunden Zeit und dann hatte ich die beste Idee meines Lebens: Lars, sagte ich zu meinem Cheffe, was hltst du davon, wenn ich ihnen die 20 Brauser-Fragen stelle? Er fand das gut und unser Ollie von Brauser natrlich auch, der sich gleich bereit erklrte, das Interview mit mir zusammen zu machen.

Dann war es soweit. Brooks Wackermann der Schlagzeuger der Band und Jay Bentley Bassist und eines der Grndungsmitglieder von Bad Religion kamen ins Pressezelt. Und dann gings auch schon los.

Zugegeben, die ,Jungs von Bad Religion waren echt mal cool drauf und antworteten auf jede noch so blde Frage. Whrend Jay beispielsweise nichts von seiner Einkaufsliste weglassen wrde, weil er einfach alles braucht, kann Brooks auf jeden Fall auf Krautsalat verzichten, denn damit kann man ihn jagen. Jay steht auf Frauen mit schnen Hnden und Brooks sagt: Their brains are so sexy.

Die wichtigste Erfindung der Neuzeit ist fr den Drummer auf jeden Fall Skype, denn das will er in seinem Leben nicht mehr missen, Jay wiederum braucht das Internet im ganzen. Was die beiden aber nie vergessen werden, ist die Geburt von Brooks Zwillings-Jungs, ein geiles Konzert vor 10.000 Leuten und das Zusammentreffen mit dem legendren Bruce Springsteen.

Als wir unsere Fragen gestellt hatten, fragten die beiden: That ist all? und lachten, weil etwas ungewhnlich fanden sie das Interview schon, aber warum denn immer Fragen zur Karriere und dem aktuellen Album stellen? Das hat ja schon soooooooooo einen Bart....

Das komplette Interview mit allen Fragen und Antworten knnt Ihr in unserem nchsten BRAUSER lesen.

Zum Flair lesen Sie folgende Artikel: Gute alte Tradition

Rock me, Omi

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an
Kassel

Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an

Tierschützer wollten ein nachts gefundenes Rehkitz zum Tierarzt bringen, ein vorbeikommender Jäger soll dem Tier die Kehle durchschnitten haben.
Verletztes Kitz auf Straße getötet: Tierschützerin zeigt Jäger an
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz
Sport-Mix

Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz

Wenn das britische Parlament am Mittwoch wieder über weitere Schritte im Brexit-Prozess abstimmt, fiebert auch die Formel 1 mit. Ein ungeregelter EU-Austritt würde das …
Sorgenfalle Brexit: Formel 1 trifft EU-Austritt ins Herz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.