Titel in der Heimat des Terminators

Er trainierte, wenn andere schliefen: Markus Degenhardt ist Weltmeister im Fitness-BodybuildingWitzenhausen. Er ist am Ziel seiner Trume: Der in

Er trainierte, wenn andere schliefen: Markus Degenhardt ist Weltmeister im Fitness-Bodybuilding

Witzenhausen. Er ist am Ziel seiner Trume: Der in Werleshausen lebende Markus Degenhardt ist Weltmeister im Fitness-Bodybuilding. Zwei Jahre lang ordnete der 32-Jhrige alles seinem Sport unter. Ohne die Untersttzung meiner zuknftigen Frau Sarah und deren Mutter Margot Kleinert wre das in dieser Form nicht mglich gewesen, sagt Markus Degenhardt.

Denn sein Trainingsplan hatte es in sich. Er trainierte whrend andere noch schliefen und trainierte wieder, wenn andere zu Bett gingen. Morgens um 5 Uhr fr eine Stunde aufs Rad, abends von halb zehn bis halb zwlf an den Gerten sechs Mal die Woche, erzhlt der Modellathlet. Seit 18 Jahren betreibt der Geschftsfhrer des Wellness- und Gesundheitszentrums Markus D. seinen Sport. Und zieht eine klare Trennlinie zum reinen Bodybuilding: Fitness-Bodybuilding ist ein gesundheitsorientierter Sport, bei dem hoher Wert auf sthetik gelegt wird. Wir sind keine reinen Muskelberge, die sich nicht mehr bewegen knnen, sieht sich Markus nicht als Muskelungetm, das vor Kraft kaum noch laufen kann.

Im Gegenteil: Man msse behutsam mit seinem Krper umgehen, wenn er auf Hochtouren luft und laufen soll. Deswegen stehe bei ihm privat wie beruflich der gesundheitsorientierte Sport im Vordergrund. Prioritt hat fr mich, mein Wissen an Menschen weiterzugeben, ihnen zu helfen, wenn sie mit krperlichen Problemen zu mir kommen. Menschen zu sehen, denen es nach ein paar Trainingseinheiten schon besser geht das ist meine Motivation, sagt Markus.

Dass sein Traum vom WM-Titel wahr wurde, sei auch ein Verdienst von Erfolgstrainer Harry Apelt. Bei ihm, im Bundesleistungszentrum in Fritzlar, habe ich mir den letzten Schliff geholt, so Markus. Und natrlich vergisst er auch nicht, neben seiner Verlobten auch seinen weiteren Helfer zu danken: Was Frank Husler, Martin Bode und Siegfried Feldpausch fr mich geleistet haben, ist nicht hoch genug einzuschtzen, sagt der sympathische Modellathlet ber den EXTRA TIP noch einmal Danke.

Jetzt wolle er die Form halten, denn es stehen nach dem Triumph in Graz einige Foto- und Sponsorentermine an.Graz ist brigens die Geburtsstadt von Arnold Schwarzenegger passender konnte es Markus Degenhardt gar nicht

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Die Kontrolle über ein Fahrzeug der Deutschen Post verlor dessen Fahrer bei Sontra und landete im Straßengraben.
Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.