Tradition mit Zukunft

Groalmerode. Am Donnerstag war es endlich soweit: Groalmerode startete ins fnftgige Heimatfest und gleich in den erste

Groalmerode. Am Donnerstag war es endlich soweit: Groalmerode startete ins fnftgige Heimatfest und gleich in den ersten bunten Abend, das Altstadtfest durch. Das heute beginnende Heimatfest fhrt eine lange Tradition fort, so Brgermeister Andreas Nickel in seiner Erffnungsrede, alle fnf Jahre wird ordentlich gefeiert. Und dann wurden Groalmerode-Flaggen am Rathaus gehisst und der Musikverein Groalmerode, der Gemischte Chor Laudenbach/Epterode und der Mnnergesangsverein Uengsterode sorgten fr passende Musik dazu. Zahlreiche Sportgruppen von der Turngemeinde 1863 Groalmerode zeigten Tnze und atemberaubende Akrobatik. Der festlich geschmckte Marktplatz war voller Besucher und von denen gab s natrlich reichlich Applaus.

Und der Brgermeister lud zum fnftgigen Fest mit vielen Aktionen, darunter hr3-Discoparty, Groalmerder Abend, Festzug und Frhschoppen ein. Direkt nach der Erffnungsfeier des Heimatfestes am Donnerstag, moderiert von Frank Anacker und Mirco Krumpholz, ging es mit dem Altstadtfest los. Wie blich hat sich der Gewerbeverein Groalmerode viel Mhe gemacht, dieses Altstadtfest fr sie zu organisieren, sagte Nickel. Und er dankte den Gewerbetreibenden und den Vorstandsmitgliedern des Vereins.

Hhepunkt dieses Altstadtfestes war die Krnung des neuen Tonknigs. Viele Wettbewerbe standen im Vorfeld auf dem Plan. Und sogar noch whrend des Festes mussten sich die vier mnnlichen und zwei weiblichen Ton-Thron-Anwrter/innen noch beim Tondrehen mit dem Gewerbe- und Geschichtsverein und Kandidatenquiz bewiesen. Von den sechs engagierten Bewerbern machte letztendlich Ali Felsberg das Rennen und wurde zur neuen Majestt der Tonstadt von der ersten Vorsitzenden des Gewerbevereins Groalmerode, Jacqueline Goldmann, gekrnt.

Auf drei Bhnen ging am Alstadtfestabend die Post ab. Ein abgefahrener Band-Mix, Disco beim Edeka-Truck und Auftritte der TG und der Balletschule Duhme-Bock, sorgten fr tolle Stimmung. Es begeistert mich, wie zum Heimatfest die Brgerinnen und Brger ihre Verbundenheit mit Groalmerode zeigen, meinte Andreas Nickel. Und da auch die jungen Menschen sich einbrchten, msse man keine Bange um die Zukunft des Heimatfestes haben. Der Festausschuss, THW und Feuerwehr, Vereine, Verbnde, die Stadt und viele Aktive hatten fr ein vielfltiges Programm und Untersttzung gesorgt.

Mit einem herzlichen Glck Auf erffnete der Brgermeister das Fest. Manfred Herrmann (Erster Stadtrat) als Stadtpolizist Kohlhase verkndete die Bekanntmachungen (das Festprogramm) und ergnzte mit einem Augenzwinkern: Die Frhlichkeit kann vor mir zwar nicht angeordnet werden, aber ich empfehle sie dringend. Und Groalmerode, Gste aus der Partnerstadt Royston und aus weiteren Stdten und Gemeinden feiern noch bis Montag ein rauschendes Heimatfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.