Ein traditioneller Johannisfest-Empfang bei Werraland

+

Eschwege. Traditionell wurde am Johannisfest-Freitag bei den Werraland Werkstätten in Eschwege auf das Fest der Dietemänner eingestimmt. Für fetzig

Eschwege. Traditionell wurde am Johannisfest-Freitag bei den Werraland Werkstätten in Eschwege auf das Fest der Dietemänner eingestimmt. Für fetzige Musik sorgte in bewährter Weise Andreas Kuppardt, der den Hof der Werraland Werkstätten von einer Bühne aus beschallte. Gefeiert wurde wie immer auf dem Hof, wo hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter und Beschäftigte sowie Eltern, zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft sowie Unterstützer der Werraland Werkstätten zusammenkamen.

Gerd Hoßbach, Vorstandsvorsitzender von Werraland begrüßte zusammen mit Daniel Schindewolf vom Werkstattrat die Anwesenden auf dem Gelände der Werkstätten am Hessenring. Bürgermeister Alexander Heppe sagte, dass es eine liebgewonnene Tradition sei, am Johannisfest-Freitag bei den Werraland Werkstätten zu feiern. Diese liebg Tradition schätzt auch die Besatzung der "Tender Werra", die mit Korvettenkapitän und Kommandant Torsten Külpmann nach Eschwege kam sowie André Seidel vom Bundespolizeischiff BP 26 "Eschwege", der in Vertretung für Ralph Kellner auf der Bühne stand. Einen großen Scheck hatten beide in diesem Jahr nicht dabei, jedoch zog Torsten Külpmann einen Umschlag aus der Tasche und sagte: "In diesem Jahr haben wir leider keinen Scheck dabei, weil wir hier im Winter keinen Glühwein verkauft haben." Den ein oder anderen Glühwein habe man aber trotzdem getrunken, so dass sich in dem Umschlag eine stolze Summe von 400 Euro befand, die Külpmann an Gerd Hoßbach übergeben konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.