Traditionelles Ostereiertauchen eröffnet Freiwassersaison

+

Meinhard. Das traditionelle Ostereiertauchen fand auch dieses Jahr wieder statt.

Am Ostersamstag war es wieder soweit. Die Freiwassersaison 2014 wurde mit dem traditionellen Ostereier-tauchen im See des Freizeitzentrums in Meinhard eröffnet. Drei Taucher machten sich dieses Jahr auf die Suche nach den bunten Eiern, welche von den Kindern der Vereinsmitglieder im See versenkt wurden. Das es in diesem Jahr nicht so einfach war, dafür sorgte ein motorisiertes Floß mit dem die Kinder auf den See rausfahren konnten und so die Eier nicht direkt vor dem Ufer lagen. Ein Spaß für alle, der mit dem ebenso schon traditionellen "Angrillen" abgeschlossen wurde. Wer sich näher über die Tauchfreunde informieren will, kann dies gerne im Internet unter www.tauchfreunde-ev.de oder beim Vereinsvorsitzenden Dieter Ludwig unter Tel. 0 56 52 - 58 94 34 tun.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Für Schafe die umherziehen stellen der Bund und das Land Mittel bereit, da sie der Artenvielfalt dienen
Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Budenzauber auf dem Marktplatz lockt mit allerlei Ständen und einem Bühnenprogramm.
Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Hessisch Lichtenaus schönste Seiten gibt es im neuen Kalender für 2020 von Rolf Günther zu sehen
Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.