Traumhafte Reise

+

39 Jugendliche aus dem Werra-Meißner-Kreis machten sich auf den Weg nach Norwegen – Fortsetzung folgtEschwege. Auf eine erlebnisreiche Zeit im wu

39 Jugendliche aus dem Werra-Meißner-Kreis machten sich auf den Weg nach Norwegen – Fortsetzung folgt

Eschwege.Auf eine erlebnisreiche Zeit im wunderschönen Süd-Norwegen können 39 Jugendliche aus dem Werra-Meißner-Kreis zurückblicken. Zusammen mit sieben Mitarbeitern für den Programmbereich und zwei Küchenmitarbeitern war die Freizeit, trotz des nicht immer sonnigen Wetters, ein voller Erfolg und schon früh ausgebucht.

Traumhafte Anlage

Die traumhaft gelegene Anlage "Haugli", ein alter Bergbauernhof mit "Museumscharakter", bot den idealen Ausgangspunkt und Quartier um das weitere Südnorwegen zu erkunden. Am direkt angrenzenden Haussee konnte nach Herzenslust gebadet, geangelt und Kanu gefahren werden. Ein Fußballplatz lud zu sportlichen Aktivitäten ein. Den weiteren Vormittag, der nach dem Frühstück mit einer "Sing and Pray"-Zeit fortgesetzt wurde, stimmte die Teamer-Band mit fetzigen Songs an. Nachmittags standen, neben diversen Bastelworkshops, Baden und Kanufahren, ein Gitarren- und Trommelworkshop auf dem Programm. Die Abende wurden meist mit Spielestaffeln, Wikingerolympiade, Disco und vielem mehr gefüllt.

Ganz besonderes Highlight

Ein besonderes Highlight der Freizeit war die Besteigung einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Norwegens überhaupt: der Felskanzel Prejkestolen, die 604 Meter senkrecht in den Fjord abfällt. Der Fußweg dauert insgesamt ca. sechs Stunden und wurde von allen Teilnehmern gut bewältigt. Die überwältigende Zahl von 26 Jugendlichen nahmen das Angebot einer Trekkingtour in den Bergen des "Oberen Sirdal" wahr, die knapp unter 1000m liegen. Mit Kochgeschirr und Zelt ging es für zwei mal zwei Tage und die unberührte Natur, um Norwegen von seiner schönsten Seite, abseits der Straße, zu erleben.

In diesem Jahr wird der CVJM Eschwege wieder eine solche Jugendfreizeit anbieten. Das wunderschön gelegene Haus in der Nähe von KVINATUN wurde vom Mitarbeiterteam inspiziert und gebucht und wartet auf ca. 45 abenteuerlustige und erlebnishungrige Jugendliche im Sommer.

Anmeldeformulare der diesjährigen Fahrt können ab sofort unter info@skandinavienfreizeit.de angefordert werden. Umfangreiche Informationen findet man unter: www.skandinavienfreizeit.de

Kontakt: Marc Dobat, Tel.: 05651-76164

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Die Kontrolle über ein Fahrzeug der Deutschen Post verlor dessen Fahrer bei Sontra und landete im Straßengraben.
Ein Fahrzeug der Deutschen Post schleudert bei Sontra in den Straßengraben

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.